U19 gewinnt Spiel, aber verliert Can

Mit 1:0 gewann die königsblaue U19 am Sonntag (10.3.) gegen Fortuna Düsseldorf, doch die Freude über den Sieg wurde stark getrübt. Nach 51 Minuten gab es einen Zusammenprall bei dem sich Kapitän Görkem Can so schwer verletzte, dass er mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste.


Personal

Gegenüber des 1:0-Auswärtssieges beim MSV Duisburg am vergangenen Wochenende nahm Chef-Trainer Norbert Elgert keine Änderungen in der Startformation vor. Allerdings musste er während der Partie gleich zweimal unplanmäßig wechseln. Für den schwer verletzten Can brachte er Bradley Cross. Und als sich dann auch noch eine Viertelstunde vor Ablauf der regulären Spielzeit Keeper Erdem Canpolat verletzte, kam Yannic Lenze in die Partie.

Spielverlauf

Besonders im ersten Durchgang, der wie die gesamte Partie sehr zweikampfintensiv war, drückten die Knappen der Begegnung ihren Stempel auf und belohnten sich mit der frühen Führung. Bei widrigsten Wetterbedingungen versuchte Düsseldorf immer wieder Nadelstiche zu setzen, doch Schalke verteidigte aufmerksam und souverän. Auch im zweiten Durchgang behilten die Knappen defensiv die Oberhand und konnten sich somit am Ende knapp, aber verdient behaupten.

Szenen des Spiels

6. Minute: Zyen Jones tankt sich auf der rechten Seite fast bis zur Grundlinie durch und legt quer auf Mercan, der im Zentrum stehend zur 1:0-Führung abstaubt.

9. Minute: Nach einem schnellen Angriff der Gäste lässt Canpolat den Ball nach vorne prallen, doch seine Abwehr ist aufmerksam und bereinigt die Situation.

38. Minute: Wieder ist Jones auf der rechten Seite durch und spielt in die Mitte. Lukas Ahrend rutscht rein, bringt den Ball aber nicht über die Linie.

81. Minute: Bjarne Seturski prüft Schlussmann Jonas Möllering. Kaparos gibt einen Nachschuss ab, aber auch der findet nicht ins Ziel.

Das sagt der Trainer

Die ersten Gedanken nach dem Spiel galten nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei Trainer Norbert Elgert dem Kapitän. „Hoffentlich ist die Verletzung von Görkem Can nicht so schlimm, wie es zunächst den Anschein hatte“, sagte er. „Sein Ausfall tut unheimlich weh, denn die Mannschaft hat mit ihm gemeinsam ein gutes Spiel gemacht. Wir haben souverän verteidigt. Es ist kein Zufall, dass wir nun viermal in Folge zu Null gespielt haben.“ Trotz großer Chancen habe sein Team jedoch gegen eine spielstarke Mannschaft wie Düsseldorf den Killerinstinkt vermissen lassen und den zweiten Treffer nicht erzielt. „Aufgrund der beiden Verletzungen hat unsere Elf viel zu verkraften gehabt“, räumte der Fußballlehrer ein. „Aber angesichts der größeren Chancen haben wir verdient gewonnen.“ In Gedanken sei die gesamte Mannschaft bei Görkem Can. „Er hat anderthalb Jahre Vollgas gegeben, hat sich in den Blickpunkt der türkischen Nationalmannschaft und des Profibereichs gespielt und daher tut seine Verletzung richtig weh.“ Es gelte aber selbstverständlich, die medizinischen Untersuchungen und damit eine verlässliche Diagnose abzuwarten.

Ausblick

Auf die Knappen wartet ein spielfreies Wochenende, bevor sie am Sonntag, den 24. März, bei Eintracht Dortmund in den Westfalenpokal einsteigen.

Aufstellung

Schalke: Canpolat (75. Lenze) – Aydin, Thiaw, Can (51. Cross), Riemer – Ahrend – Hempel, Kaparos, Mercan, Yildiz (72. Seturski) – Jones (90.+4 Cestic)
Tor: 1:0 Mercan (6.)

Das könnte dich auch interessieren

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.

190505_u19_jubel_3_q

U19: Sieg gegen Paderborn, punktgleich mit Platz zwei

Erfolgreiches Heimspiel für die königsblaue U19: Die A-Junioren setzten sich am Sonntag (5.5.) vor heimischer Kulisse am vorletzten Spieltag in der Junioren Bundesliga gegen den SC Paderborn mit 2:1 durch. Damit bleibt es in der Meisterschaft weiterhin spannend: Die Knappen belegen mit 53 Zählern Platz drei, punktgleich steht der 1. FC Köln an zweiter Stelle, der BVB ist mit einem Punkt mehr an der Spitze.