U19 mit glanzlosem 2:1-Sieg gegen MSV Duisburg

Bei zum Teil starkem Dauerregen empfing die U19 der Knappen am Sonntag (23.9.) den MSV Duisburg. Nach einer torlosen ersten Halbzeit setzte sich das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert schließlich mit 2:1 durch. Die Treffer für den S04 erzielten Lukas Ahrend und Jimmy Kaparos.

Personal

Im Vergleich zum Youth-League-Spiel gegen den FC Porto veränderte Elgert sein Team auf fünf Positionen. Das war unter anderem der Tatsache geschuldet, dass im internationalen Wettbewerb drei U23-Spieler mitwirken durften und dass Ahmed Kutucu verletzungs- und Bjarne Seturski krankheitsbedingt pausieren mussten. Für die fünf Akteure kamen Bradley Cross, Jan Bachmann, Kaparos, Ahrend und Umut Yildiz von Beginn an zum Zuge.


Spielverlauf

In einem ausgeglichenen ersten Durchgang gab es insgesamt wenig Torraumszenen und es fielen keine Treffer. Schalke gelangen gegen robuste Duisburger immer wieder offensive Vorstöße, doch es fehlte die finale Aktion. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aggressiver in die Partie, doch dann meldeten sich auch die Knappen zurück. In den Schlussminuten setzte sich der MSV in der Schalker Hälfte fest, doch der S04 behielt in dieser umkämpften Phase die Oberhand und ließ keine Chancen zu.

Szenen des Spiels

10. Minute: Cem Sabanci bringt einen Freistoß von der linken Seite in den Schalker Sechzehner. S04-Keeper Yannic Lenze kann einen darauf folgenden Kopfball entschärfen.

26. Minute: Jan Bachmann schlägt eine Flanke von der linken Seite auf Münir Levent Mercan, der querlegt auf Zyen Jones. Doch der US-Amerikaner verfehlt das Duisburger Tor.

37. Minute: Wieder bekommen die Gäste einen Freistoß zugesprochen und wieder führt Sabanci ihn aus. Diesmal macht er es direkt, zielt jedoch über die Latte.

41. Minute: Mercan taucht gefährlich vor MSV-Keeper Marvin Niklas Gomoluch auf, doch der kann parieren. Kaparos hat die Nachschuss-Chance, verfehlt jedoch das Tor.



43. Minute: Lenze hält einen Fernschuss.

51. Minute: Nach einem Eckball kommt Lukas Steinrötter zum Abschluss, verfehlt das Schalker Tor jedoch knapp.



56. Minute: Ballverlust des S04 in der eigenen Hälfte. Duisburg schaltet um und Lenze pariert den Schuss von Diamant Berisha.



63. Minute: Ahrend vollendet einen Angriff des S04 über die rechte Seite mit dem 1:0 für die Knappen.



71. Minute: Kaparos baut die Schalker Führung aus und trifft zum 2:0.



73. Minute: Jetzt wird es noch einmal spannend. Sabanci kann auf 2:1 verkürzen

Das sagt der Trainer

„Die aktuelle Saison ist anstrengender als die zehn Spielzeiten davor zusammen“, erklärte Chef-Trainer Norbert Elgert nach dem Schlusspfiff. „Wir sind meilenweit entfernt von deutscher Spitze oder von der Ligaspitze, aber wir möchten uns da wieder hinarbeiten. Wir hatten endlich wieder ein richtiges Heimspiel in Ückendorf, wo wir im vergangenen Jahr alle Partien gewonnen haben. Vielleicht hat uns das auch ein bisschen Glück gebracht.“ Der MSV Duisburg sei ein starker Gegner gewesen. Das habe man auch so erwartet. „Die Mannschaft ist absolut gleichwertig, wie man auch an der Tabelle sieht“, betonte der Fußballlehrer. „Wir bewegen uns auf Augenhöhe mit dem MSV, was wir annehmen müssen, aber das haben die Jungs getan. Es war zwar kein gutes Spiel von uns, aber letztlich haben wir aufgrund der verwerteten Chancen verdient gewonnen.“ Duisburg habe zwar viele Situationen in der Box, aber dennoch keine großen Möglichkeiten gehabt. „Letztendlich leben wir heute gerne mit dem Dreier, auch wenn es sicherlich keine Glanzvorstellung war“, fasste Elgert zusammen.


Ausblick

Die königsblaue U19 hat nach Abschluss ihrer Englischen Woche nun eine „normale“ Trainingswoche vor der Brust. Am Samstag (29.9., 11 Uhr) tritt das Team von Chef-Trainer Elgert dann im nächsten Meisterschaftsspiel bei Fortuna Düsseldorf an.

Aufstellung

Schalke: Lenze – Smolinski (45. Münch), Thiaw, Cross, Bachmann – Kaparos, Ahrend, Mercan – Yildiz (46. Asrihi/58. Biskup), Can, Jones (88. Riemer)

Tore: 1:0 Ahrend (63.), 2:0 Kaparos (71.), 2:1 Sabanci (73.)

Das könnte dich auch interessieren

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.

190505_u19_jubel_3_q

U19: Sieg gegen Paderborn, punktgleich mit Platz zwei

Erfolgreiches Heimspiel für die königsblaue U19: Die A-Junioren setzten sich am Sonntag (5.5.) vor heimischer Kulisse am vorletzten Spieltag in der Junioren Bundesliga gegen den SC Paderborn mit 2:1 durch. Damit bleibt es in der Meisterschaft weiterhin spannend: Die Knappen belegen mit 53 Zählern Platz drei, punktgleich steht der 1. FC Köln an zweiter Stelle, der BVB ist mit einem Punkt mehr an der Spitze.