U19 mit Remis gegen Rot-Weiß Oberhausen

Zum Abschluss der Englischen Woche gab es für die königsblaue U19 ein Unentschieden. Das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert trennte sich am Samstag (10.11.) mit 1:1 von Rot-Weiß Oberhausen. Den Treffer für den S04 erzielte Rene Biskup.

Personal

Im Gegensatz zum Youth-League-Spiel am vergangenen Dienstag (6.11.) gegen Galatasaray Istanbul veränderte der Chef-Coach seine Aufstellung auf vier Positionen. Zum einen rotierten die drei älteren Spieler, die in der Youth League zum Einsatz kamen, aus dem Team heraus. Für Benjamin Goller, Nassim Boujellab und Niklas Wiemann rückten Jonathan Riemer, Joselpho Barnes und Umut Yildiz in die Mannschaft. Zudem stand Yannic Lenze wieder für Lukas Lingk im Tor.

Spielverlauf

Die Partie begann ausgeglichen und blieb zunächst ohne große Höhepunkte. Nach rund 20 Minuten legten die Schalker eine Schippe drauf, kamen zu ersten Möglichkeiten und belohnten sich mit der Führung. Aus den weiteren Chancen im ersten Durchgang konnten sie jedoch kein Kapital schlagen. Nach dem Seitenwechsel bot sich zunächst das gleiche Bild wie zu Beginn der ersten Halbzeit. Doch dann gelang RWO wie aus dem nichts durch einen Distanzschuss der Ausgleich. In der Folge entwickelte sich eine sehr umkämpfte Partie, in der der S04 erneut die besseren Möglichkeiten verbuchen konnte, jedoch nicht traf.

Szenen des Spiels

23. Minute: Münir Levent Mercan zieht aus der Distanz ab, Keeper Justin Heekeren pariert.

27. Minute: Da ist die Führung für den S04! Nach einer Ecke durch Mercan von der linken Seite ist Biskup zur Stelle, nimmt die Kugel volley und erzielt das 1:0.

30. Minute:
Biskup setzt sich mit viel Tempo auf der rechten Seite durch und legt den Ball quer vors Tor, wo Mercan und Ahmed Kutucu verpassen.

37. Minute: Andriko Smolinski fasst sich ein Herz und zieht aus der Distanz ab, zielt jedoch rechts vorbei.



53. Minute: Angriff von RWO. Nico Gereke hält aus halblinker Position einfach mal drauf und der Ball schlägt unten links zum 1:1 ein.

56. Minute: Ein Abspiel von Lenze gerät zu kurz und landet bei Oberhausens Offensive. Der Schalker Schlussmann kann die Situation jedoch bereinigen.



62. Minute: Umut Yildiz lässt einen Gegenspieler schön aussteigen und legt quer auf Biskup, der das Tor verfehlt.

68. Minute: Der eingewechselte Jimmy Kaparos legt von der rechten Grundlinie zurück auf Kutucu, der aus kurzer Distanz über da Tor zielt.

76. Minute: Riesengroße Doppelchance von Kaparos und Kutucu, aber beide Male ist Heekeren zur Stelle.

80. Minute: Mercan zielt aus spitzem Winkel nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

90. Minute: Bradley Cross tritt bei einer Klärungs-Aktion über den Ball, Berkan Gürsoy ist durch, schiebt den Ball aber am Tor vorbei.

Das sagt der Trainer

„Das 1:1 ist ein Ergebnis, mit dem wir nicht zufrieden sein können, wenn wir vor dem Spiel darüber nachdenken. Nach dem Spielvorlauf, vor allem zum Ende hin, ist es ein Resultat, das leistungsgerecht ist“, sagte Co-Trainer Morten Möllers nach dem Schlusspfiff. Insgesamt sei es die wohl schwächte Saisonleistung gegen einen sehr wehrhaften, engagierten Gegner gewesen. „Was man den Jungs nie vorwerfen kann, ist, dass sie nicht alles geben“, betonte Möllers. „Wir arbeiten weiter und setzten alles daran, dass es weiter in die richtige Richtung geht.“

Ausblick

Die Länderspielpause bedeutet keineswegs eine spielfreie Zeit. Die Schalker A-Junioren nutzen die Woche für ein Testspiel gegen Vitesse Arnheim, das am Donnerstag (15.11.) stattfindet.

Aufstellung

Schalke: Lenze – Smolinski, Thiaw, Can, Riemer (62. Cross) – Ahrend (86. Wolff) – Barnes (46. Hempel), Mercan, Kutucu, Yildiz (62. Kaparos) – Biskup
Tore: 1:0 Biskup, 1:1 Gereke (53.)

Das könnte dich auch interessieren

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.

190505_u19_jubel_3_q

U19: Sieg gegen Paderborn, punktgleich mit Platz zwei

Erfolgreiches Heimspiel für die königsblaue U19: Die A-Junioren setzten sich am Sonntag (5.5.) vor heimischer Kulisse am vorletzten Spieltag in der Junioren Bundesliga gegen den SC Paderborn mit 2:1 durch. Damit bleibt es in der Meisterschaft weiterhin spannend: Die Knappen belegen mit 53 Zählern Platz drei, punktgleich steht der 1. FC Köln an zweiter Stelle, der BVB ist mit einem Punkt mehr an der Spitze.