U19: Wieder zum Jäger werden

Heimspiel für die königsblaue U19. Bereits am Samstag (21.10., 11 Uhr) tritt das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert gegen Rot-Weiß Oberhausen an. Dabei geht es den Knappen vor allem darum, nach der Niederlage beim BVB wieder Punkte einzufahren.

Die Lage auf Schalke

Die Knappen mussten am vergangenen Wochenende ihre erste Saisonniederlage einstecken. 1:3 hieß es am Ende aus Sicht des S04 bei Borussia Dortmund. Darüber hinaus haben die Knappen vier Siege und drei Unentschieden auf dem Konto, was derzeit gleichbedeutend mit Rang vier und fünf Zählern Rückstand auf den ersten Platz ist.

Personal

Die gute Nachricht vorab: Andriko Smolinski und Lennart Czyborra befinden sich wieder in vollem Umfang im Mannschaftstraining und könnten demnach am Wochenende beide zum Kader gehören. Zudem steht Ahmed Kutucu wieder zur Verfügung. Nick Taitague indes ist angeschlagen. Ob es bei ihm reicht, bleibt abzuwarten.

Das ist der Gegner

Rot-Weiß Oberhausen ist mit vier Siegen und vier Niederlagen Tabellenachter in der U19-Bundesliga. „Die Mannschaft hat bislang richtig gut gespielt“, weiß Elgert. „Sie hat außergewöhnlich gut gepunktet und hat nur drei Zähler weniger auf dem Konto als wir.“ Außerdem verfüge RWO über körperlich robuste, positiv aggressive Spieler wie zum Beispiel Mike Jordan, Jakob Helfer, Rinor Rexa und Sefa Topcu, die allesamt mit einer Menge Bundesliga-Erfahrung aufwarten können. „Die Mannschaft ist stark, hat positiven Teamgeist und wenn man sie lässt, können sie Fußball spielen“, sagt der Chef-Trainer.

Das sagt der Trainer

„Bis zum Dortmund-Spiel waren wir gut dabei“, so Elgert. „Durch die Niederlage hat sich der Abstand jedoch vergrößert.“ Daher sei es die Aufgabe seiner Mannschaft, in den kommenden Wochen wieder Punkte zu sammeln, um „zum Jäger zu werden und den Anschluss zu bekommen“.

Spielort

Sportanlage Ückendorf
Bochumer Str. 190, 45886 Gelsenkirchen

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20190529 U19

U19 belohnt sich mit Titel für starke Aufholjagd

Hinter der königsblauen U19 liegt eine in vielerlei Hinsicht besondere Saison. Nach einem sehr beschwerlichen Start in die Meisterschaft arbeitete sich das Team mit knappen Erfolgen beinahe unbemerkt an die Tabellenspitze heran und übernahm diese am allerletzten Spieltag.

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.