Drei Erfolge am langen Wochenende

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 mit spielfreiem Wochenende

Die U15 hatte am Wochenende 12./13. Mai spielfrei.

U14 setzt sich mit 3:1 in Bielefeld durch

Nachwuchs-Cup, 20. Spieltag
DSC Arminia Bielefeld – FC Schalke 04 1:3

Mittwoch, 9. Mai 2018
Zum Spiel: Die U14 blieb auch im neunten Pflichtspiel in Folge ungeschlagen und setzte sich in Bielefeld verdient mit 3:1 durch. Trotz der langen Anreise unter der Woche fand der Schalker Nachwuchs von Beginn an gut ins Spiel, vergab aber in der ersten Hälfte eine Reihe bester Tormöglichkeiten. In der zweiten Halbzeit erzielte Gianluis Di Fine dann mit einem sehenswerten Distanzschuss die verdiente 1:0-Führung (43.), welche Lukas Korytowski nach einer Vorlage von Semin Kojic auf 2:0 ausbauen konnte (50.). Mit der einzigen Torchance des Spiels erzielte Bielefeld zwar den 1:2-Anschlusstreffer (70.), doch Semin Kojic stellte mit seinem 19. Ligatreffer zum 3:1 den alten Abstand wieder her und ist trotz diverser Einsätze in der U15 weiterhin bester Torschütze der Liga. „Die Jungs hatten Schule, teilweise eine zweistündige Anfahrt, dafür ist die Mannschaft sehr konzentriert aufgetreten und hat sich am Ende auch verdient durchgesetzt“, so das Trainerteam.
Tor: 0:1 Di Fine (43.), 0:2 Korytowski (50.). 1:2 Speckmann (70.), 1:3 Kojic (77.)

U12 gewinnt Topspiel mit 2:0

Nachwuchs-Cup, 18.Spieltag
VfL Bochum – Schalke 04 0:2

Mittwoch, 9. Mai 2018
Zum Spiel: Zum Topspiel der Tabellennachbarn reisten die Knappen nach Bochum. Beide Mannschaften überzeugten in den letzten Spielen durch eine sehr gute Serie und so entwickelte sich ein Spiel auf einem sehr guten Niveau und absoluter Augenhöhe. Auf Schalker wie auch auf Bochumer Seite sahen die Zuschauer ein gutes defensives Spiel, aber auch guten Ballbesitz und tiefe gute Bälle in die Offensive. Den Bochumern gelang es dabei mehr mit guten Kombinationen und direktem Spiel den Weg zum Tor der Knappen zu finden, wohingegen die Schalker immer wieder schnell offensiv umschalteten und gefährlich werden konnten. „Am Ende gewinnen die Jungs das Spiel, weil wir bei unseren Chancen kaltschnäuziger waren. Ansonsten war es ein ebenbürtiges Spiel mit Werbung für unsere Nachwuchsrunde. Für die Jungs bleibt viel Lob für die Leistung, welche alle im Moment hinlegen. Jeder einzelne ist da, wenn es nötig ist, mental gut drauf, die Defensive ist stabili und wir sind vorne unberechenbarer“, erklärte Co-Trainer Christian Vandam. „Dafür gibt es jetzt eine Woche frei, den gemeinsamen Besuch der Profis gegen Frankfurt und das Spiel unserer A-Jugend gegen Hoffenheim.“

U11: Gute Organisation und viel Spielfreude im letzten RSC-Spiel

Reviersportcup, 17. Spieltag
RW Oberhausen – FC Schalke 04 1:6


Samstag, 12. Mai 2018
Zum Spiel: Mit viel Disziplin und einer guten Organisation präsentiere sich die Schalke U11 in Oberhausen. Von Beginn an spielten die jungen Knappen sehr konzentriert und hatten bei Ballbesitz viele kreative Ideen und Lösungsansätze. Gegen den Ball gingen sie extrem diszipliniert zu Werke, obwohl sie dieses Spielfeld im 8+1 bisher kaum bespielt hatten. „Es war eine tolle Mannschaftsleistung, bei der wir sehr stolz auf die Art und Weise sind, da sich die Jungs mit viel Spielfreude und Zielstrebigkeit präsentiert haben“, so das Trainerteam.

U9 wird 6. bei internationalem Turnier

Turnier in Wormerveer
6. Platz

Donnerstag, 10. Mai 2018
Zum Turnier: Ein qualitativ hochwertig besetztes Turnier versprach eine Menge Spannung. Mit zwei überlegenen Auftritten und sechs Punkten starteten die Knappen in die Gruppe. Gegen Liverpool entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Engländer spielten mit einer unglaublichen Physis. Die Königsblauen hielten jedoch dagegen und egalisierten zweimal nach Rückstand. Im nächsten Spiel war man gegen Genk die klar bessere Mannschaft. Folgerichtig stand es frühzeitig 2:0 für die Gelsenkirchener. Jedoch gelang es ihnen nicht, die Führung über die Zeit zu bringen und so stand am Ende ein sehr unnötiges 2:2. Damit musste das letzte Gruppenspiel gegen die sehr starke Mannschaft aus Eindoven gewonnen werden, um ins Halbfinale einzuziehen. Die Schalker gingen auch früh in Führung und verteidigten anschließend leidenschaftlich. Ein Freistoß brachte den Niederländern kurz vor Schluss den Ausgleich. Obwohl man gegen keines der Topteams verloren hatte, gelang nur der dritte Platz in der Gruppe. Gegen Southhampton war die Enttäuschung über das Ausscheiden über lange Zeit bemerkbar, so konnte die Partie erst im Elfmeterschießen gewonnen werden. Im Spiel um Platz 5 ging es gegen PSG, ein weiteres Highlight in diesem Turnier. Die Knappen waren aber nicht in der Lage, die letzten Kräfte zu mobilisieren, Paris dominierte die Partie klar und gewann völlig verdient mit 1:0.
Am Ende des Tages überwog die Enttäuschung, weil bei diesem Turnier mehr möglich gewesen wäre.

Die Schalker Ergebnisse im Überblick

Gruppenphase:
FC Schalke 04 – Jonger Oranje 1:0
FC Schalke 04 – WSV 3:0
FC Schalke 04 – Liverpool 2:2
FC Schalke 04 – KRC Genk 2:2
FC Schalke 04 – PSV Eindhoven 1:1

Platzierungsspiele
FC Schalke 04 – Southhampton 4:3 n.E.
FC Schalke 04 – PSG 0:1

U9 gewinnt gegen Oberhausen

Reviersportcup
FC Schalke 04 – RW Oberhausen 9:6

Samstag, 13. Mai 2018
Zum Spiel: Am Sonntag war RWO zu Gast auf Schalke. Gegen die mutigen Gäste fanden die Schalker gut ins Spiel und erzielten nach einigen vergebenen Torchancen das frühe Führungstor. Weitere Chancen wurden liegen gelassen, RWO nutze das eiskalt aus und drehte das Spiel kurz vor der ersten Pause. Mit Anstoß zum zweiten Drittel erzielten die Gäste sogar das 1:3. Dieses Tor war allerdings auch der Wachmacher für die Knappen, die den Gegner in den folgenden zehn Minuten unter massiven Druck setzten und aus einem 1:3 ein 5:3 machten. Jedoch taten sich immer wieder große Lücken in der Abwehr auf, zur zweiten Pause stand es 6:4. In den letzten 20 Minuten waren die Knappen die bessere Mannschaft und erspielten sich viele Torchancen. Am Ende steht ein 9:6- Heimsieg.

Tags

Seite teilen