U19 startet in die Sommervorbereitung

Für die königsblauen A-Junioren geht es wieder los: In neuer Formation startete das Team um Chef-Coach Norbert Elgert am Freitagabend (3.7.) unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen als erste S04-Mannschaft in die Saisonvorbereitung 2020/2021.

Nach 20 Spieltagen war für die U19 in der Junioren Bundesliga 2019/2020 Schluss. Aufgrund der Corona-Pandemie stand die Welt auf einmal still, der Fußball- und Trainingsbetrieb ruhte. Nach knapp drei Monaten, konnten die Königsblauen Anfang Juni unter strengen Hygienemaßnahmen das Training auf dem Vereinsgelände wieder aufnehmen. Nach einer kurzen Sommerpause steht die U19 jetzt wieder auf dem Platz.

In der Zwischenzeit feierte eins von Norbert Elgerts U19-Talenten sein Debüt in der Bundesliga: Can Bozdogan stand beim Geisterspiel in der VELTINS-Arena gegen Bayer Leverkusen (1:1) von Beginn an auf dem Platz. Auch gegen Eintracht Frankfurt und den SC Freiburg kam der Mittelfeldmann für Königsblau zum Einsatz. „Can hatte erst mit seiner Knieverletzung zu kämpfen, dann kam Corona. Er hat mehrere Monate keinen Fußball gespielt, aber sofort eine vielversprechende Rolle in der Profi-Mannschaft gespielt. Das freut mich natürlich sehr“, so Elgert. Auch Malick Thiaw, der bereits vor der Corona-Pause gegen die TSG Hoffenheim sein Bundesliga-Debüt gab und ebenfalls bei den Geisterspielen Einsatzzeit sammelte, zeigte, so der U19-Coach, gute Ansätze. „Wir haben mit David Wagner einen sehr guten, konstruktiven und zielführenden Austausch“, führt Elgert fort. „Aus seiner Sicht haben es die beiden Jungs gut gemacht. Da waren wir uns einig.“

Nun begrüßen die A-Junioren zur Saison 2020/2021 fünf neue Gesichter. Mit Kerim Calhanoglu (*26.08.2002) und Luca Campanile (*27.02.2003) verpflichtete der S04 zwei Spieler aus der Jugend der TSG 1899 Hoffenheim. Der 17-jährige Calhanoglu spielte in der vergangenen Saison für Hoffenheims A-Junioren in der U19-Bundesliga Süd/Südwest. Insgesamt 14 Partien hat der Mittelfeldmann für das deutsche U17- sowie U16-Nationalteam absolviert. Als „technisch guten Fußballer mit einer hohen Spielintelligenz“ beschreibt Elgert den Neuzugang, der wie Campanile als Führungsspieler gilt. Campanile, der in der vergangenen Spielzeit bei der U17 der TSG die Kapitänsbinde trug, findet in der Abwehr seine Position. „Luca ist ehrgeizig, kann seine Mitspieler mitreißen und bringt eine gute Geschwindigkeit mit“, so Elgert.

Elias Kurt (*27.03.2003) führte in der vergangenen Saison als Kapitän die U17-Mannschaft von Eintracht Frankfurt auf den Rasen. Der ehrgeizige Mittelfeldmann bestritt insgesamt acht Spiele für die deutsche U17- und U16-Auswahl. Ein weiterer U19-Neuzugang ist der 16-jährige Torhüter Daniel Rose (*11.12.2003). Rose ist in Irland geboren, spielte in der Jugend vom FC Everton und stand insgesamt 13 Mal beim irischen U17- und U16-Nationalteam zwischen den Pfosten. „Daniel ist schon sehr reif für sein junges Alter und spricht bereits passables Deutsch“, so Elgert. „Wir sind froh, dass wir mit ihm, Felix Wienand und Justin Treichel ein starkes Torwart-Trio haben.“ Als „ehrgeizig, torgefährlich und schnell“ beschreibt Elgert Neuzugang Yigal Bruk (*04.02.2002). Der 18-jährige Mittelstürmer ist in Kanada geboren und spielte zuvor bei der Whitecaps FC Academy in Vancouver

„Zusammen mit den Jungs, die in der U19 geblieben sind, den Spielern, die aus der U17 aufgerückt sind und den Neuzugängen sind wir in dieser Saison schon stärker aufgestellt“, sagt Chef-Coach Elgert. Auf die erste Trainingseinheit der Knappen folgt die Leistungsdiagnostik am Samstag (4.7.), danach geht es für das Team am Montag (6.7.) für eine Woche ins Trainingslager nach Billerbeck. Da es noch abzuwarten gilt, wann die Saison 2020/2021 der Junioren Bundesliga startet, bereitet sich die Mannschaft in zwei Blöcken vor. „Die Vorbereitung dauert aufgrund der Pandemie länger als sonst“, so der Fußballlehrer. „Die Pause führt aber auch dazu, dass die Jungs einen großen Nachholbedarf haben.“ Bis Ende des Monats werden die A-Junioren den ersten Block von ungefähr viereinhalb Wochen absolvieren. Zwölf Tage während der Ferien bekommen die Knappen dann nochmal frei und halten sich im Heimtraining fit. Der zweite Block der Vorbereitung beginnt Mitte August und endet, sobald die U19-Bundesliga den Spielbetrieb wieder startet.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20210424 U19 Maden

Junioren-Bundesligen der Spielzeit 2020/2021 werden abgebrochen

Abbruch der bundesweiten Junioren-Wettbewerbe beschlossen: Der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) entschied am Freitag (23.4.), dass die Saison 2020/2021 unter anderem in der A- und B-Junioren-Bundesliga aufgrund der Corona-Pandemie ohne Wertung abgebrochen wird.

210225_KS_Collage_HD

U19: Drei Neuzugänge - Engels, Klein und Topp werden Schalker

Zuwachs für die königsblauen A-Junioren: In den vergangenen Wochen hat die Knappenschmiede gleich drei Neuverpflichtungen perfekt gemacht. Luis Klein (RB Leipzig) wechselt ab sofort in das Team von Norbert Elgert, Keke Topp (Werder Bremen) und Nicholas Engels (Mainz 05) werden zur Saison 2021/22 dazustoßen.

201103 Absetzung Junioren Bundesligen November Kurt

Junioren-Bundesliga: Aussetzung des Spielbetriebs im November

Der DFB hat aufgrund der aktuell steigenden Corona-Infektionen den Spielbetrieb in den Bundesligen der Junioren ausgesetzt. Diese Maßnahme gilt für die königsblauen A- und B-Junioren zunächst bis Ende November.

200310_umbro_ball

Spielbetrieb der U8 bis U19 vorerst ausgesetzt

Auf Anordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), des Westdeutschen Fußballbundes (WDFV) und des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW) finden bereits ab dem kommenden Wochenende (31.10./1.11.) die Partien der A- und B-Junioren Bundesligen sowie alle Spiele der Mannschaften U8 bis U16 nicht mehr statt.