4:1 gegen Kanada – Weston McKennie und die USA siegen deutlich

Die Nationalmannschaft der USA hat sich in der CONCACAF Nations League eindrucksvoll zurückgemeldet: In der Nacht auf Samstag (16.11., MEZ) gewann das Team um Weston McKennie gegen Kanada klar mit 4:1.

Nach der historischen 0:2-Niederlage im Hinspiel vor einem Monat – es war die erste Pleite seit 34 Jahren gegen den Nachbarn – standen die US-Boys bei sechs Punkten Rückstand auf die Kanadier bereits gehörig unter Druck. Diesem hielten sie jedoch von Beginn an Stand und rissen die Kontrolle des Geschehens an sich. Schon nach zwei Minuten sollte sich dies im Zwischenstand widerspiegeln: Jordan Morris traf vor rund 13.000 Zuschauern in Orlando zur frühen Führung. Gyasi Zardes (23.) und Aaron Long (34.) sorgten bereits vor dem Halbzeitpfiff für die Entscheidung.

Im zweiten Abschnitt fokussierte sich die Elf von Gregg Berhalter auf die Defensive. Abgesehen vom 1:3 durch Steven Vitoria (72.) ließ sie nichts mehr anbrennen. Zardes mit seinem zweiten Tor (89.) erhöhte letztlich auf 4:1. Dem Treffer war ein Fallrückzieher-Versuch von McKennie vorausgegangen. Der Schalker kam über die gesamte Spielzeit zum Einsatz.

Drei Punkte reichen zum Gruppensieg

Kanada (9 Punkte nach vier Spielen) rangiert zwar weiter auf Rang eins der Dreiergruppe, die USA (6 Punkte nach drei Spielen) haben jedoch in der Nacht auf Mittwoch (20.11., 1.30 Uhr) die Chance, den Kontrahenten mit einem Sieg auf den Cayman Islands gegen Kuba noch zu überflügeln. Dies würde zugleich die Qualifikation für die Endrunde im Juni 2020 bedeuten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo und Ozan Kabak

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland – Königsblaues Duell möglich

In Bukarest sind am Samstag (30.11.) die sechs Vorrundengruppen für die Europameisterschaft ausgelost worden. Mehr als ein halbes Dutzend Knappen war in der Qualifikation für seine Heimatverbände am Ball und darf sich demnach berechtigte Hoffnungen machen, auch beim Endturnier im kommenden Sommer dabei zu sein. Die EM beginnt am 12. Juni 2020.

191120_skillzy

Königsblaue Duelle möglich: Alle Infos zu EM-Auslosung und Playoffs

Rabbi Matondos Waliser haben sich am Dienstag (19.11.) als letzte Mannschaft über die Gruppenphase der EM-Qualifikation für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Auch andere Schalker sind mit ihren Nationalmannschaften sicher dabei, während ein Knappe den Umweg über die Playoffs gehen muss. schalke04.de gibt einen Überblick zur anstehenden Auslosung sowie den Playoffs um die verbliebenen vier EM-Tickets.

Suat Serdar

Matondo löst EM-Ticket – Serdar und McKennie feiern Gruppensieg

Erfolgreicher Länderspielabend: Suat Serdar, Rabbi Matondo und Weston McKennie waren allesamt siegreich und erreichten am Dienstag (19.11.) mit ihren Auswahlen die zuvor gesteckten Ziele. schalke04.de blickt auf die letzten Spiele der FIFA-Abstellungsperiode zurück.

Levent Mercan

Levent Mercan gewinnt mit der deutschen U20

Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft hat Levent Mercan am Montag (18.11.) ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Portugal zeigte der DFB-Nachwuchs eine überzeugende Leistung und setzte sich mit 2:0 durch. Dabei stand das Schalker Eigengewächs in der Startelf von Trainer Manuel Baum. Der Mittelfeldmann kam in Aveiro 77 Minuten lang zum Einsatz.