Alessandro Schöpf feiert Länderspieldebüt

Beim 2:1-Sieg der österreichischen Nationalelf im Freundschaftsspiel gegen Albanien feierte Alessandro Schöpf am Samstag (26.3.) sein Länderspieldebüt. Der Winterpausen-Zugang der Königsblauen wurde in der 87. Minute für David Alaba von Bayern München eingewechselt. „Für mich ist ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen“, freute sich der Mittelfeldmann.

Die Treffer im Wiener Ernst-Happel-Stadion erzielten Marc Janko (6.) und Martin Harnik (13.), für die Gäste war Ermir Lenjani zwei Minuten nach dem Seitenwechsel erfolgreich. Am Dienstag (29.3.) misst sich Österreich in einem weiteren Test mit der Türkei, die ebenso wie Albanien an der Europameisterschaft teilnehmen wird. Gespielt wird um 20.30 Uhr in Wien.

Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac ohne Einsatz

Bereits am Freitag (25.3.) waren die Niederlande (2:3 gegen Frankreich) und Bosnien (3:0 in Luxemburg) im Einsatz. Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac saßen dabei jeweils 90 Minuten lang auf der Bank. Am Dienstag (29.3.) um 21 Uhr steht der Elftal ein weiteres hochkarätiges Testspiel bevor. Im Londoner Wembley-Stadion treffen Huntelaar und Co. auf England. Bosnien ist ebenfalls dienstags um 20.30 Uhr in der Schweiz gefordert.

Remis für Thilo Kehrer und Marvin Friedrich

Im Rahmen der Internationalen Spielrunde verbuchte die U20-Nationalmannschaft am Samstag (26.3.) ein 1:1 in der Schweiz. In Delemont geriet der deutsche Nachwuchs in der 27. Minute durch einen Treffer von Marvin Spielmann in Rückstand. Boubacar Barry glich per Handelfmeter unmittelbar vor der Halbzeit aus. Die beiden Knappen Thilo Kehrer (wurde in der Halbzeit ausgewechselt) und Marvin Friedrich standen in der Startelf, der derzeit an den SV Darmstadt 98 ausgeliehene Felix Platte kam in der 46. Minute ins Spiel.

Younes Belhanda ohne Einsatz

In der Afrika-Cup-Qualifikation hat sich Younes Belhanda mit der marokkanischen Nationalelf nach einem 1:0-Erfolg auf den Kapverdischen Inseln an die Tabellenspitze der Gruppe F gesetzt. Den Treffer des Tages erzielte Youssef El Arabi nach 26 Minuten per Strafstoß. Schalkes Mittelfeldmann blieb allerdings ohne Einsatz. Das Rückspiel steigt am Dienstag (29.3.) um 20 Uhr in Agadir.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

190911_schubert

Erfolgreicher Länderspielabend für 04 Knappen

Markus Schubert, Juan Miranda, Matija Nastasic und Amine Harit haben mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften am Dienstag Siege feiern dürfen, es kamen allerdings nicht alle vier S04-Profis zum Einsatz. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

190910_raman

Raman-Debüt bei deutlichem Belgien-Sieg in Schottland

Benito Raman darf sich offiziell belgischer Nationalspieler nennen. Der 24 Jahre alte Offensivmann wurde am Montag (9.9.) beim 4:0-Erfolg der „Roten Teufel“ im EM-Qualifikationsspiel in Schottland in der 90. Minute für Thomas Meunier eingewechselt und feierte damit sein Nationalelf-Debüt.

07 09 2019 Belgrade Serbia Portugal European qualifiers men s football Matija Nastasic Serbia PUBL

Nastasic mit Comeback für Serbien – 2:4 gegen Portugal

Seine Rückkehr in die serbische Nationalmannschaft hat sich Matija Nastasic sicher etwas anders vorgestellt. Im EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal musste der S04-Verteidiger eine 2:4-Niederlage einstecken, dabei konnten die Serben mit dem Titelverteidiger eigentlich gut mithalten.

CHICAGO IL JULY 07 United States midfielder Weston Mckennie 8 looks on during the CONCACAF Gol

McKennie mit bitterer Niederlage, Kutucu unterliegt bei U21-Debüt

Gleich fünf Knappen waren mit ihren nationalen Auswahlen am Freitag (6.9.) und Samstag (7.9.) im Einsatz – es lief nicht allzu rund. Weston McKennie hatte mit den USA gegen Mexiko das Nachsehen, Ahmed Kutucu unterlag bei seinem U21-Debüt mit der Türkei ebenfalls. Amine Harit (Marokko) spielte unentschieden, Benito Raman (Belgien) und Juan Miranda (Spanien/U21) kamen nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst alle Partien zusammen.