Erfolgreicher Länderspielabend für 04 Knappen

Markus Schubert, Juan Miranda, Matija Nastasic und Amine Harit haben mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften am Dienstag Siege feiern dürfen, es kamen allerdings nicht alle vier S04-Profis zum Einsatz. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Markus Schubert

Schubert startet mit U21 erfolgreich in die EM-Qualifikation

Gelungener Auftakt für Markus Schubert und die U21-Junioren des DFB in die EM-Qualifikation. In Wales siegte die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz am Dienstag (10.9.) in ihrem ersten Quali-Spiel mit 5:1, Schubert hütete 90 Minuten lang das Tor. Der Nürnberger Robin Hack erzielte in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick (19., 24., 29.), Bremens Johannes Eggestein legte zur 4:0-Pausenführung nach (41.). Mark Harris verwandelte für die Gastgeber wenige Minuten nach dem Seitenwechsel einen Handelfmeter (48.), doch Hamburgs Adrian Fein stellte 120 Sekunden später den alten Abstand und letztlich auch den Endstand her.

In der Gruppe 9 rangiert der Vize-Europameister damit auf Rang zwei hinter Bosnien-Herzegowina, das nach zwei absolvierten Spielen vier Punkte auf dem Konto hat.

Miranda feiert Sieg mit spanischer U21

Zweites Spiel, zweiter Sieg für die spanische U21-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. Die Iberer, bei denen S04-Neuzugang Juan Miranda 90 Minuten zum Einsatz kam, setzten sich am Dienstag (10.9.) mit 2:0 gegen die U21 Montenegros durch. Dani Olmo stellte die Weichen für seine Mannschaft mit einem Doppelpack in der dritten und neunten Minute früh auf Sieg.

Nastasic bei Serbien-Erfolg auf der Bank

Serbien hat seine Chancen auf die Teilnahme an der Europameisterschaft 2020 gewahrt. In Luxemburg gewann die Mannschaft von Trainer Ljubisa Tumbakovic am Dienstag (10.9.) mit 3:1. Aleksandar Mitrovic per Doppelpack (36., 78.) und Nemanja Radonjic (55.) trafen für die Gäste, David Turpel (66.) gelang der zwischenzeitliche Anschluss. Matija Nastasic saß 90 Minuten lang auf der Bank.

In der Gruppe B rangieren die Serben mit sieben Punkten nach fünf Spielen auf dem dritten Rang. Tabellenführer Ukraine hat nach ebenfalls fünf Partien 13 Zähler auf dem Konto, Portugal kommt auf acht Punkte nach vier Spielen.

Testspielerfolg für Marokko

Die marokkanische Nationalmannschaft hat am Dienstag (10.9.) ein Testspiel gegen den Niger absolviert. Die Nordafrikaner, bei denen Amine Harit nicht zum Einsatz kam, gewannen dank des Treffers von Walid El Karti in der 21. Minute mit 1:0.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schubert startet mit U21 erfolgreich in die EM-Qualifikation

Gelungener Auftakt für Markus Schubert und die U21-Junioren des DFB in die EM-Qualifikation. In Wales siegte die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz am Dienstag (10.9.) in ihrem ersten Quali-Spiel mit 5:1, Schubert hütete 90 Minuten lang das Tor. Der Nürnberger Robin Hack erzielte in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick (19., 24., 29.), Bremens Johannes Eggestein legte zur 4:0-Pausenführung nach (41.). Mark Harris verwandelte für die Gastgeber wenige Minuten nach dem Seitenwechsel einen Handelfmeter (48.), doch Hamburgs Adrian Fein stellte 120 Sekunden später den alten Abstand und letztlich auch den Endstand her.

In der Gruppe 9 rangiert der Vize-Europameister damit auf Rang zwei hinter Bosnien-Herzegowina, das nach zwei absolvierten Spielen vier Punkte auf dem Konto hat.

Das könnte dich auch interessieren

Marcin Kaminski

Kaminski bejubelt WM-Teilnahme, Churlinov scheitert mit Nordmazedonien

Gemischte Gefühle bei zwei königsblauen Profis: Während sich die polnische Nationalmannschaft um Marcin Kaminski am Dienstag (29.3.) für die WM 2022 in Katar qualifiziert hat, verlor Darko Churlinov mit Nordmazedonien das entscheidende Spiel gegen Portugal. Zudem waren Blendi Idrizi und Kerim Calhanoglu für ihre Auswahlteams am Ball. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Darko Churlinov

WM-Traum lebt: Darko Churlinov wirft mit Nordmazedonien Italien raus

Überraschungserfolg für Darko Churlinov: Mit Nordmazedonien hat der Schalke-Profi am Donnerstag (24.3.) Italien im Halbfinale der Play-offs um die WM 2022 in Katar bezwungen. Kerim Calhanoglu kam für die DFB-Junioren zum Einsatz, Blendi Idrizi und Marcin Kaminski erhielten keine Spielanteile. schalke04.de fasst die Länderspiele des S04-Quartetts zusammen.

Ko Itakura

Ko Itakura qualifiziert sich mit Japan für die WM 2022

Ko Itakura hat mit der japanischen Nationalmannschaft das Ticket für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar gelöst. Mit den „Blauen Samurai“ gewann der 25 Jahre alte Innenverteidiger am Donnerstag (24.3.) auswärts 2:0 gegen den direkten Verfolger Australien.

220321_itakura_japan

Darko Churlinov, Marcin Kaminski und Ko Itakura spielen um ein WM-Ticket

Insgesamt fünf Knappen sind in der anstehenden FIFA-Abstellungsperiode für ihre Heimatverbände am Ball. Für ein Trio wird es dabei besonders spannend: Darko Churlinov, Marcin Kaminski und Ko Itakura können jeweils das Ticket für die Weltmeisterschaft in Katar lösen.