Joker Burgstaller sticht, Konoplyanka trifft doppelt

Mit Guido Burgstaller und Yevhen Konoplyanka waren am Freitagabend (7.6.) zwei S04-Profis mit ihren Nationalmannschaften in der EM-Qualifikation gefordert. Beide Schalker trugen maßgeblich zum Erfolg ihrer Teams bei. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Burgstaller erlöst Österreich

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 stand die österreichische Nationalmannschaft vor dem Duell mit Slowenien stark unter Druck. Das ÖFB-Team dominierte die in Klagenfurt vor mehr als 19.000 Fans ausgetragene Partie, konnte seine Überlegenheit aber zunächst nicht in Tore umwandeln. In der 71. Minute nahm Trainer Franco Foda den entscheidenden Tausch in diesem Match vor. Für RB-Leipzig-Profi Marcel Sabitzer rückte Guido Burgstaller ins Spiel – der keine drei Minuten nach seiner Einwechselung das entscheidende Tor erzielte. Nachdem Marko Arnautovic den slowenischen Keeper Jan Oblak zu einer starken Parade gezwungen hatte, drückte der Schalke-Stürmer die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.

Durch diesen 1:0-Erfolg schiebt sich Österreich auf Rang vier der Gruppe G vor. Am kommenden Montag (10.6.) gastieren Burgstaller und Co. dann beim aktuell Dritten Nordmazedonien. Anstoß ist um 20.45 Uhr.

Konoplyanka-Doppelpack bei Kantersieg

Auch Yevhen Konoplyanka hatte am Freitagabend allen Grund zur Freude. Mit der Ukraine gewann der Schalker in Lwiw mit 5:0 gegen Serbien. Der 29-Jährige hatte mit zwei Treffern maßgeblichen Anteil am deutlichen Erfolg. Nach einem Doppelpack von Viktor Tsygankov (26., 28.) legte Konoplyanka nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit von der rechten Seite zum 3:0 nach (46.). Roman Yaremchuk erhöhte in der 59. Minute auf 4:0, den Schlusspunkt setzte Konoplyanka in der 75. Minute mit seinem zweiten Tor, als er bei einem Konter seinen Gegenspieler austanzte und aus gut 16 Metern per Rechtsschuss erfolgreich war.

Mit diesem Erfolg baut die Ukraine die Tabellenführung in der Gruppe B weiter aus. Nach drei Partien hat die Mannschaft von Andriy Shevchenko sieben Punkte auf dem Konto. Am Montag (10.6.) empfängt die Ukraine um 20.45 Uhr den aktuellen Zweiten Luxemburg.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo und Ozan Kabak

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland – Königsblaues Duell möglich

In Bukarest sind am Samstag (30.11.) die sechs Vorrundengruppen für die Europameisterschaft ausgelost worden. Mehr als ein halbes Dutzend Knappen war in der Qualifikation für seine Heimatverbände am Ball und darf sich demnach berechtigte Hoffnungen machen, auch beim Endturnier im kommenden Sommer dabei zu sein. Die EM beginnt am 12. Juni 2020.

191120_skillzy

Königsblaue Duelle möglich: Alle Infos zu EM-Auslosung und Playoffs

Rabbi Matondos Waliser haben sich am Dienstag (19.11.) als letzte Mannschaft über die Gruppenphase der EM-Qualifikation für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Auch andere Schalker sind mit ihren Nationalmannschaften sicher dabei, während ein Knappe den Umweg über die Playoffs gehen muss. schalke04.de gibt einen Überblick zur anstehenden Auslosung sowie den Playoffs um die verbliebenen vier EM-Tickets.

Suat Serdar

Matondo löst EM-Ticket – Serdar und McKennie feiern Gruppensieg

Erfolgreicher Länderspielabend: Suat Serdar, Rabbi Matondo und Weston McKennie waren allesamt siegreich und erreichten am Dienstag (19.11.) mit ihren Auswahlen die zuvor gesteckten Ziele. schalke04.de blickt auf die letzten Spiele der FIFA-Abstellungsperiode zurück.

Levent Mercan

Levent Mercan gewinnt mit der deutschen U20

Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft hat Levent Mercan am Montag (18.11.) ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Portugal zeigte der DFB-Nachwuchs eine überzeugende Leistung und setzte sich mit 2:0 durch. Dabei stand das Schalker Eigengewächs in der Startelf von Trainer Manuel Baum. Der Mittelfeldmann kam in Aveiro 77 Minuten lang zum Einsatz.