Kampf um die letzten EM-Tickets

Pierre-Emile Hojbjerg und Sead Kolasinac kämpfen in den Play-offs der EM-Qualifikation um die letzten Tickets für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich. In den K.o.-Spielen stehen den beiden Knappen schwere, aber durchaus lösbare Aufgaben bevor.

Hojbjerg trifft mit Dänemark am Samstag (14.11.) und Dienstag (17.11) auf Schweden, Kolasinac ist mit der bosnischen Auswahl am Freitag (13.11.) und Montag (16.11.) gegen Irland gefordert.

Eric Maxim Choupo-Moting ist bereits in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland im Einsatz. Mit Kamerun trifft der Schalker Offensivmann am Freitag (13.11.) und Dienstag (17.11.) auf Niger.

Im Freundschaftsspiel-Einsatz sind Klaas-Jan Huntelaar und Leroy Sane. Mit der niederländischen Nationalmannschaft, die nach der verpassten EM-Qualifikation einen Neuaufbau plant, misst sich Schalkes Stürmer in zwei Testspielen am Freitag (13.11.) mit Wales und am Dienstag (17.11.) mit Deutschland.

Zum Duell zwischen Huntelaar und Sane kommt es allerdings nicht. Denn der 19-Jährige wird nach dem Freundschaftsspiel am Freitag (13.11.) in Frankreich zur U21 reisen, die in der EM-Qualifikation zunächst gegen Aserbaidschan und anschließend gegen Österreich um wichtige Punkte spielt. Zum Team der U21 zählen außerdem Leon Goretzka und Max Meyer.

Ich würde mich freuen, wenn ich auch ein paar Minuten spielen darf.

Die Spieltermine

Play-off der EM-Qualifikation
Pierre-Emile Hojbjerg
Schweden – Dänemark, 14.11., 20.45 Uhr, Solna
Dänemark – Schweden, 17.11., 20.45 Uhr, Kopenhagen

Sead Kolasinac
Bosnien – Irland, 13.11., 20.45 Uhr, Zenica
Irland – Bosnien, 16.11., 20.45 Uhr, Dublin

WM-Qualifikation
Eric Maxim Choupo-Moting
Niger – Kamerun, 13.11., 16 Uhr, Niamey
Kamerun – Niger, 17.11., 15 Uhr, Yaounde

Freundschaftsspiele
Leroy Sane
Frankreich – Deutschland, 13.11., 21 Uhr, Paris

Klaas-Jan Huntelaar
Wales – Niederlande, 13.11., 20.45 Uhr, Cardiff
Deutschland – Niederlande, 17.11., 20.45 Uhr, Hannover

U21-EM-Qualifikation
Kaan Ayhan
Zypern – Türkei, 12.11, 13.30 Uhr, Larnaka

Leon Goretzka & Max Meyer
Deutschland – Aserbaidschan, 13.11., 18 Uhr, Regensburg

Leon Goretzka, Max Meyer & Leroy Sane
Deutschland – Österreich, 17.11., 18 Uhr, Fürth

Internationale U20-Spielrunde
Marvin Friedrich & Thilo Kehrer
Deutschland – Italien, 12.11., 18 Uhr, Osnabrück
Deutschland – Polen, 16.11., 18 Uhr, Münster

„Leroy hat in kürzester Zeit eine rasante Entwicklung genommen und sich das absolut verdient“, meint Andre Breitenreiter. „Hoffentlich gibt ihm die Nominierung einen weiteren Schub.“ Der Youngster selbst erklärt: „Ich möchte mich in der A-Nationalmannschaft zeigen und Erfahrungen sammeln. Ich würde mich freuen, wenn ich auch ein paar Minuten spielen darf.“

Des Weiteren im Einsatz sind Kaan Ayhan in der U21-EM-Qualifikation gegen Zypern sowie Marvin Friedrich und Thilo Kehrer in der internationalen U20-Spielrunde. Das S04-Duo trifft mit den deutschen Junioren auf Italien und Polen.

Das könnte dich auch interessieren

190625_kenny

Jonjoe Kenny trifft sehenswert bei England-Remis

Die englische U21-Nationalmannschaft hat in ihrem letzten Spiel dieser Europameisterschaft einen Punkt geholt. Gegen Kroatien spielten die Young Lions am Montag (24.6.) 3:3-Unentschieden. S04-Neuzugang Jonjoe Kenny traf mit einem satten Distanzschuss zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung.

Salif Sané

Salif Sané bei Senegals Auftaktsieg verletzt ausgewechselt

Über den 2:0-Auftakterfolg beim Afrika-Cup gegen Tansania konnte sich Salif Sané nur bedingt freuen. Der Innenverteidiger der Königsblauen stand zwar in der Startelf des Senegals, musste aber bereits nach 24 Minuten ausgewechselt werden. Kurz zuvor war er nach einem Kopfballduell unglücklich aufgekommen und klagte danach über Schmerzen im Knöchel. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Alexander Nübel

S04-Duo zieht ins EM-Halbfinale ein

Dank eines 1:1-Unentschiedens gegen Österreich ist die deutsche U21-Nationalelf am Sonntag (23.6.) ins Halbfinale der Junioren-Europameisterschaft eingezogen. Gleichzeitig sicherten sich die DFB-Youngster, bei denen Alexander Nübel in der Startelf stand und Suat Serdar nach 56 Minuten eingewechselt wurde, das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Weston McKennie USA

Rekordsieg für Weston McKennie und die USA beim Gold Cup

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die US-amerikanische Nationalmannschaft hat sich vorzeitig das Weiterkommen beim Gold Cup gesichert. Dem Team um Weston McKennie gelang in der Nacht zu Sonntag (23.6.) ein wahres Schützenfest. 6:0 lautete der Endstand in Cleveland gegen Trinidad und Tobago.