Last-Minute-Gegentor kostet Kolasinac den Sieg

Mit Sead Kolasinac und Abdul Rahman Baba waren am Sonntag (13.11.) zwei Knappen in der WM-Qualifikation im Einsatz. Einen Sieg konnte dabei keiner der beiden Linksverteidiger feiern - wobei einer ganz nah dran war. schalke04.de fasst die Partien von Bosnien und Ghana zusammen.

Bosnien kassiert ganz spätes Gegentor

Bis zur fünften Minute der Nachspielzeit sah Sead Kolasinac mit der bosnischen Auswahl in Griechenland wie der Sieger aus – dann traf Giorgos Tzavellas zum 1:1. Bei ihrem Führungstreffer hatte die Elf vom Balkan hingegen das Glück auf ihrer Seite. Denn nach einem Pjanic-Freistoß prallte der Ball in der 32. Minute vom Pfosten an den Rücken von Griechenlands Schlussmann Orestis Karnezis und von dort ins Tor. Schalkes Linksverteidiger war die komplette Spielzeit dabei. Nach vier Spielen in der Gruppe H haben die Bosnier sieben Punkte, die Platz drei hinter Griechenland (10) und Belgien (12) bedeuten.

Baba verliert in Ägypten

Keinen guten Tag erwischte die ghanaische Nationalmannschaft. Die „Black Stars“ um Abdul Rahman Baba unterlagen in Ägypten mit 0:2 und müssen um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland bangen. Die Treffer der Gastgeber erzielten Mohamed Salah zwei Minuten vor dem Seitenwechsel per Strafstoß und Abdalla El Said (86.). Baba war über die volle Distanz im Einsatz. Ghana hat nach zwei von sechs Spielen in der Gruppe E der afrikanischen WM-Qualifikation erst einen Zähler auf dem Konto. Spitzenreiter Ägypten hat bereits sechs Punkte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo und Ozan Kabak

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland – Königsblaues Duell möglich

In Bukarest sind am Samstag (30.11.) die sechs Vorrundengruppen für die Europameisterschaft ausgelost worden. Mehr als ein halbes Dutzend Knappen war in der Qualifikation für seine Heimatverbände am Ball und darf sich demnach berechtigte Hoffnungen machen, auch beim Endturnier im kommenden Sommer dabei zu sein. Die EM beginnt am 12. Juni 2020.

191120_skillzy

Königsblaue Duelle möglich: Alle Infos zu EM-Auslosung und Playoffs

Rabbi Matondos Waliser haben sich am Dienstag (19.11.) als letzte Mannschaft über die Gruppenphase der EM-Qualifikation für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Auch andere Schalker sind mit ihren Nationalmannschaften sicher dabei, während ein Knappe den Umweg über die Playoffs gehen muss. schalke04.de gibt einen Überblick zur anstehenden Auslosung sowie den Playoffs um die verbliebenen vier EM-Tickets.

Suat Serdar

Matondo löst EM-Ticket – Serdar und McKennie feiern Gruppensieg

Erfolgreicher Länderspielabend: Suat Serdar, Rabbi Matondo und Weston McKennie waren allesamt siegreich und erreichten am Dienstag (19.11.) mit ihren Auswahlen die zuvor gesteckten Ziele. schalke04.de blickt auf die letzten Spiele der FIFA-Abstellungsperiode zurück.

Levent Mercan

Levent Mercan gewinnt mit der deutschen U20

Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft hat Levent Mercan am Montag (18.11.) ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Portugal zeigte der DFB-Nachwuchs eine überzeugende Leistung und setzte sich mit 2:0 durch. Dabei stand das Schalker Eigengewächs in der Startelf von Trainer Manuel Baum. Der Mittelfeldmann kam in Aveiro 77 Minuten lang zum Einsatz.