Last-Minute-Punkt für Roman Neustädter

Roman Neustädter hat am Samstag (11.6.) seine Pflichtspiel-Premiere im Trikot der russischen Nationalmannschaft gefeiert. Im ersten Gruppenspiel bei der Europameisterschaft in Frankreich konnte der Knappe beim 1:1 gegen England einen Last-Minute-Punkt bejubeln.

Der Ausgleich durch Vasiliy Berezutskiy fiel in der Nachspielzeit. Eric Dier hatte die „Three Lions“ nach 73 Minuten in Führung geschossen.

In Marseille stand Neustädter in der Startelf der Sbornaja. Trainer Leonid Sluzki bot den 28-Jährigen im defensiven Mittelfeld auf. Der Schalker kam insgesamt 79 Minuten lang zum Einsatz. „Es fühlt sich an wie ein Traum. Ich genieße die Zeit und habe sehr viel Spaß im Team“, erklärte Neustädter nach dem Schlusspfiff. Zum Spiel sagte er: „Wenn man in letzter Minute den Ausgleich erzielt, ist die Freude riesengroß. Wir müssen das Spiel jetzt analysieren und schauen, was wir in den kommenden Partien besser machen müssen.“

In ihrem zweiten Gruppenspiel treffen die Russen am Mittwoch (15.6.) um 15 Uhr in Lille auf die Slowakei. Dritter Gegner ist am Montag (20.6., 21 Uhr) in Toulouse die walisische Auswahl.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190625_kenny

Jonjoe Kenny trifft sehenswert bei England-Remis

Die englische U21-Nationalmannschaft hat in ihrem letzten Spiel dieser Europameisterschaft einen Punkt geholt. Gegen Kroatien spielten die Young Lions am Montag (24.6.) 3:3-Unentschieden. S04-Neuzugang Jonjoe Kenny traf mit einem satten Distanzschuss zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung.

Salif Sané

Salif Sané bei Senegals Auftaktsieg verletzt ausgewechselt

Über den 2:0-Auftakterfolg beim Afrika-Cup gegen Tansania konnte sich Salif Sané nur bedingt freuen. Der Innenverteidiger der Königsblauen stand zwar in der Startelf des Senegals, musste aber bereits nach 24 Minuten ausgewechselt werden. Kurz zuvor war er nach einem Kopfballduell unglücklich aufgekommen und klagte danach über Schmerzen im Knöchel. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Alexander Nübel

S04-Duo zieht ins EM-Halbfinale ein

Dank eines 1:1-Unentschiedens gegen Österreich ist die deutsche U21-Nationalelf am Sonntag (23.6.) ins Halbfinale der Junioren-Europameisterschaft eingezogen. Gleichzeitig sicherten sich die DFB-Youngster, bei denen Alexander Nübel in der Startelf stand und Suat Serdar nach 56 Minuten eingewechselt wurde, das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Weston McKennie USA

Rekordsieg für Weston McKennie und die USA beim Gold Cup

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die US-amerikanische Nationalmannschaft hat sich vorzeitig das Weiterkommen beim Gold Cup gesichert. Dem Team um Weston McKennie gelang in der Nacht zu Sonntag (23.6.) ein wahres Schützenfest. 6:0 lautete der Endstand in Cleveland gegen Trinidad und Tobago.