Matija Nastasic siegt klar, Timon Wellenreuther im Achtelfinale

Matija Nastasic hat am Sonntag (7.6.) mit der serbischen Nationalmannschaft einen ungefährdeten 4:1-Sieg gegen Aserbaidschan eingefahren. Beim Spiel im österreichischen St. Pölten kam Schalkes Abwehrspieler über die volle Distanz zum Einsatz.

Die Treffer für Serbien erzielten Branislav Ivanovic (10., 63.) vom FC Chelsea, Adem Ljajic (55.) vom AS Rom und Lazar Markovic (89.) vom FC Liverpool. Den zwischenzeitlichen Ausgleich schoss Karlsruhes Dimitrij Nazarov (39.).

Für Nastasic und Co. steht vor dem Sommerurlaub noch eine weitere Partie an. Am Samstag (13.6.) muss die Mannschaft von Coach Radovan Curcic in der EM-Qualifikation in Dänemark ran. Dabei scheint eine Teilnahme an der Endrunde in Frankreich sehr unwahrscheinlich. Nach vier Spielen hat Serbien erst einen Zähler auf dem Konto. Gegen die Nordeuropäer muss unbedingt ein Sieg her, um zumindest die Minimalchance auf den Play-off-Platz zu erhalten.

Auch im dritten Gruppenspiel ist der deutschen U20-Nationalmannschaft bei der WM in Neuseeland ein deutlicher Sieg gelungen. Dank eines 5:1-Erfolgs in Christchurch gegen Honduras qualifizierte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Frank Wormuth als Gruppensieger für das Achtelfinale. Schalke-Keeper Timon Wellenreuther kam bei Deutschlands Sieg allerdings nicht zum Einsatz.

Für Deutschland trugen sich Marc Stendera (2./FE), Julian Brandt (30.), Hany Mukthar (50.), Grischa Prömel (62.) und Niklas Stark (81.) in die Torschützenliste ein. Ein Eigentor von Torhüter Marvin Schwäbe (19.) sorgte für Honduras‘ zwischenzeitlichen Ausgleich.

Am Donnerstag (ab 9.30 Uhr MESZ, live auf Eurosport) trifft Deutschland erneut im Christchurch Stadium auf Afrikameister Nigeria, der sich in der Gruppe E durch ein 2:0 (1:0) gegen Ungarn Platz zwei hinter Brasilien sicherte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Malick Thiaw jubelt mit der U21

Malick Thiaw trifft bei deutlichem Heimsieg der U21

Mit Malick Thiaw und Yaroslav Mikhailov waren zwei Spieler der Königsblauen am Dienstag (16.11.) an den deutlichen Siegen ihrer Auswahlteams in der EM-Qualifikation beteiligt. Auch Ko Itakura konnte sich über einen Erfolg freuen, kam im WM-Qualifikationsspiel der Japaner aber nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst die Begegnungen zusammen.

Darko Churlinov

WM-Qualifikation: Darko Churlinov löst Play-off-Ticket

Großer Jubel bei Darko Churlinov: Nordmazedonien hat am Sonntag (14.11.) dank eines 3:1-Erfolges gegen Island die Play-off-Spiele um einen WM-Startplatz erreicht. Der Flügelspieler der Königsblauen stand in Skopje in der Startelf und spielte insgesamt 63 Minuten.

Yaroslav Mikhailov

Yaroslav Mikhailov gelingt Qualifikation für U19-Eliterunde

Toller Erfolg für Yaroslav Mikhailov: Mit der russischen U19 konnte der Schalker am Samstag (13.11.) auf dem Weg zur EM-Qualifikation die Teilnahme an der kommenden Eliterunde perfekt machen. Bei der in Griechenland ausgetragenen Qualifikationsrunde gelang ein 3:1-Sieg gegen die deutsche Auswahl und damit der zweite Erfolg im zweiten Spiel.

Malick Thiaw U21

Erste Niederlage für Malick Thiaw und die U21

Nachdem die deutsche U21-Nationalmannschaft ihre ersten vier Spiele in der EM-Qualifikation allesamt siegreich hatte bestreiten können, musste das Team um Malick Thiaw am Freitagabend (12.11.) eine klare 0:4-Niederlage gegen Polen hinnehmen. Die Vorentscheidung war bereits nach einer knappen Viertelstunde gefallen.