Max Meyer macht Riesenschritt Richtung Halbfinale

Mit der U21-Nationalmannschaft hat Max Meyer im zweiten Vorrundenspiel der Junioren-Europameisterschaft in Tschechien am Samstag (20.6.) einen überzeugenden 3:0-Sieg gegen Dänemark gefeiert.

Zweifacher Torschütze der DFB-Elf war der Hoffenheimer Kevin Volland (32., 48.). Treffer Nummer drei ging auf das Konto von Weltmeister Matthias Ginter (53.). Beinahe wäre auch Meyer ein Tor gelungen. Nach 58 Minuten setzte der Knappe die Kugel nach einem Zuspiel von Amin Younes ans Außennetz. „Das war ein hochverdienter Sieg. Die Jungs sind einfach gut, wenn die ins Laufen kommen, dann sind sie schwer zu halten“, lobte U21-Trainer Horst Hrubesch.

n der abschließenden Vorrunden-Begegnung gegen die Auswahl des Gastgebers reicht den deutschen Youngstern am Dienstag (23.6., 20.45 Uhr, live im ZDF) bereits ein Unentschieden zum Weiterkommen. Das Erreichen der K.o.-Runde wäre gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.

Hinter Deutschland dürfen sich aber auch Tschechien und Dänemark (beide drei Punkte) sowie Serbien (ein Punkt) weiter Chancen auf die Vorschlussrunde machen. Hrubesch dazu: „Die Ausgangslage ist immer noch gefährlich, aber wenn wir so spielen wie gegen Dänemark, sind wir nur schwer zu schlagen.“

Vor 13.268 Zuschauern kam das königsblaue Eigengewächs über die volle Distanz im zentralen offensiven Mittelfeld zum Einsatz. Dank des souveränen Erfolges hat das Team um Schalkes Nummer 7 die Tabellenführung in der Gruppe A übernommen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190911_schubert

Erfolgreicher Länderspielabend für 04 Knappen

Markus Schubert, Juan Miranda, Matija Nastasic und Amine Harit haben mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften am Dienstag Siege feiern dürfen, es kamen allerdings nicht alle vier S04-Profis zum Einsatz. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

190910_raman

Raman-Debüt bei deutlichem Belgien-Sieg in Schottland

Benito Raman darf sich offiziell belgischer Nationalspieler nennen. Der 24 Jahre alte Offensivmann wurde am Montag (9.9.) beim 4:0-Erfolg der „Roten Teufel“ im EM-Qualifikationsspiel in Schottland in der 90. Minute für Thomas Meunier eingewechselt und feierte damit sein Nationalelf-Debüt.

07 09 2019 Belgrade Serbia Portugal European qualifiers men s football Matija Nastasic Serbia PUBL

Nastasic mit Comeback für Serbien – 2:4 gegen Portugal

Seine Rückkehr in die serbische Nationalmannschaft hat sich Matija Nastasic sicher etwas anders vorgestellt. Im EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal musste der S04-Verteidiger eine 2:4-Niederlage einstecken, dabei konnten die Serben mit dem Titelverteidiger eigentlich gut mithalten.

CHICAGO IL JULY 07 United States midfielder Weston Mckennie 8 looks on during the CONCACAF Gol

McKennie mit bitterer Niederlage, Kutucu unterliegt bei U21-Debüt

Gleich fünf Knappen waren mit ihren nationalen Auswahlen am Freitag (6.9.) und Samstag (7.9.) im Einsatz – es lief nicht allzu rund. Weston McKennie hatte mit den USA gegen Mexiko das Nachsehen, Ahmed Kutucu unterlag bei seinem U21-Debüt mit der Türkei ebenfalls. Amine Harit (Marokko) spielte unentschieden, Benito Raman (Belgien) und Juan Miranda (Spanien/U21) kamen nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst alle Partien zusammen.