Max Meyer und Leroy Sane treffen für deutsche U21

Erfolgreicher Dienstag (13.10.) für die deutschen Junioren-Nationalspieler der Königsblauen: Leon Goretzka, Max Meyer und Leroy Sane feierten mit der U21-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation einen ungefährdeten 6:0-Sieg auf den Färöer Inseln, Marvin Friedrich und Thilo Kehrer bezwangen mit der U20-Auswahl England und sicherten sich den Titel beim Elite Cup.

Thilo Kehrer in der Startelf, Marvin Friedrich eingewechselt

Im letzten und entscheidenden Spiel des Elite Cups hat die deutsche U20 die Oberhand behalten. Im Duell mit den Engländern, die ebenso wie die DFB-Youngster die ersten beiden Partien im Turnier für sich entscheiden konnten, hieß es beim Schlusspfiff 1:0 für Deutschland. Bei einem Unentschieden hätten die ‚Three Lions‘ aufgrund des besseren Torverhältnisses den Elite Cup geholt. Das goldene Tor erzielte Max Dittgen (49.).

Vor 1537 Zuschauern in Heidenheim stand Schalkes Nachwuchsprofi Thilo Kehrer in der Startelf und kam über die volle Distanz zum Einsatz. Marvin Friedrich, der zweite Knappe im deutschen Team, wurde in der Schlussphase eingewechselt und half mit, den knappen Vorsprung zu verteidigen.

U21 feiert Kantersieg: Drei Knappen in der Startelf

Bei der U21 läuft es derzeit rund. Das Team von DFB-Trainer Horst Hrubesch gewann auf den Färöer Inseln auch in der Höhe verdient mit 6:0 und übernahm damit die Tabellenführung in seiner EM-Qualifikationsgruppe. Gleich drei Treffer gingen dabei auf das Konto von Schalkern: Max Meyer war zweimal erfolgreich (8./40.), zudem traf Leroy Sane ins Schwarze (73.). Die weiteren Tore markierten Maximilian Arnold (40.), Niklas Süle (45.+2) und Serge Gnabry (75.).

Meyer und Sane standen ebenso in der Startelf wie Leon Goretzka, der die U21 als Kapitän aufs Feld führte. Das Tor hütete Timon Wellenreuther. Der Schlussmann, der aktuell von den Königsblauen an den spanischen Zweitligisten RCD Mallorca ausgeliehen ist, hielt wie schon zuletzt beim 4:0-Erfolg gegen Finnland seinen Kasten sauber.

Das könnte dich auch interessieren

190625_kenny

Jonjoe Kenny trifft sehenswert bei England-Remis

Die englische U21-Nationalmannschaft hat in ihrem letzten Spiel dieser Europameisterschaft einen Punkt geholt. Gegen Kroatien spielten die Young Lions am Montag (24.6.) 3:3-Unentschieden. S04-Neuzugang Jonjoe Kenny traf mit einem satten Distanzschuss zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung.

Salif Sané

Salif Sané bei Senegals Auftaktsieg verletzt ausgewechselt

Über den 2:0-Auftakterfolg beim Afrika-Cup gegen Tansania konnte sich Salif Sané nur bedingt freuen. Der Innenverteidiger der Königsblauen stand zwar in der Startelf des Senegals, musste aber bereits nach 24 Minuten ausgewechselt werden. Kurz zuvor war er nach einem Kopfballduell unglücklich aufgekommen und klagte danach über Schmerzen im Knöchel. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Alexander Nübel

S04-Duo zieht ins EM-Halbfinale ein

Dank eines 1:1-Unentschiedens gegen Österreich ist die deutsche U21-Nationalelf am Sonntag (23.6.) ins Halbfinale der Junioren-Europameisterschaft eingezogen. Gleichzeitig sicherten sich die DFB-Youngster, bei denen Alexander Nübel in der Startelf stand und Suat Serdar nach 56 Minuten eingewechselt wurde, das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Weston McKennie USA

Rekordsieg für Weston McKennie und die USA beim Gold Cup

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die US-amerikanische Nationalmannschaft hat sich vorzeitig das Weiterkommen beim Gold Cup gesichert. Dem Team um Weston McKennie gelang in der Nacht zu Sonntag (23.6.) ein wahres Schützenfest. 6:0 lautete der Endstand in Cleveland gegen Trinidad und Tobago.