Niederlage für Amine Harit trotz starker WM-Premiere

Unglücklicher kann man kaum verlieren: Durch einen Gegentreffer in der 5. Minute der Nachspielzeit hat Amine Harits WM-Debüt am Freitag (15.6.) ein bitteres Ende genommen. Beim Auftaktspiel der Gruppe B zwischen Marokko und dem Iran sorgte Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli praktisch mit der letzten Aktion des Spiels per Eigentor für den Sieg der Iraner.

Dabei waren die Nordafrikaner, bei denen Harit 82. Minuten lang mitwirkte und eine starke Leistung zeigte, in St. Petersburg über weite Strecken der Partie die überlegenere Mannschaft. Vor allem in der Anfangsphase sorgten die Marokkaner für viel Gefahr vor dem gegnerischen Tor, konnten sich jedoch nicht mit einem Treffer belohnen. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff traf Marokko dann doch noch ins Gehäuse – allerdings auf der falschen Seite.

Die nächste Chance auf die ersten Punkte bekommen Harit und Co. am Mittwoch (20.6., 14 Uhr). Dann kommt es in Moskau zum Aufeinandertreffen mit den Portugiesen, die einen Punkt auf dem Konto haben. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo trennte sich bei seiner Auftaktpartie mit 3:3 von Spanien. Ronaldo erzielte dabei alle drei Tore für Portugal.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo und Ozan Kabak

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland – Königsblaues Duell möglich

In Bukarest sind am Samstag (30.11.) die sechs Vorrundengruppen für die Europameisterschaft ausgelost worden. Mehr als ein halbes Dutzend Knappen war in der Qualifikation für seine Heimatverbände am Ball und darf sich demnach berechtigte Hoffnungen machen, auch beim Endturnier im kommenden Sommer dabei zu sein. Die EM beginnt am 12. Juni 2020.

191120_skillzy

Königsblaue Duelle möglich: Alle Infos zu EM-Auslosung und Playoffs

Rabbi Matondos Waliser haben sich am Dienstag (19.11.) als letzte Mannschaft über die Gruppenphase der EM-Qualifikation für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Auch andere Schalker sind mit ihren Nationalmannschaften sicher dabei, während ein Knappe den Umweg über die Playoffs gehen muss. schalke04.de gibt einen Überblick zur anstehenden Auslosung sowie den Playoffs um die verbliebenen vier EM-Tickets.

Suat Serdar

Matondo löst EM-Ticket – Serdar und McKennie feiern Gruppensieg

Erfolgreicher Länderspielabend: Suat Serdar, Rabbi Matondo und Weston McKennie waren allesamt siegreich und erreichten am Dienstag (19.11.) mit ihren Auswahlen die zuvor gesteckten Ziele. schalke04.de blickt auf die letzten Spiele der FIFA-Abstellungsperiode zurück.

Levent Mercan

Levent Mercan gewinnt mit der deutschen U20

Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft hat Levent Mercan am Montag (18.11.) ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Portugal zeigte der DFB-Nachwuchs eine überzeugende Leistung und setzte sich mit 2:0 durch. Dabei stand das Schalker Eigengewächs in der Startelf von Trainer Manuel Baum. Der Mittelfeldmann kam in Aveiro 77 Minuten lang zum Einsatz.