Premieren, Comeback und ein königsblaues Duell

Gleich zehn Spieler sind für die anstehende FIFA-Abstellungsperiode von ihren Heimatverbänden angefordert worden. Suat Serdar und Ozan Kabak könnten dabei Premieren in der A-Nationalmannschaft feiern. Zu einem königsblauen Duell kommt es zwischen Markus Schubert und Juan Miranda. schalke04.de gibt einen Ausblick auf alle Partien mit königsblauer Beteiligung.

Bundestrainer Joachim Löw hat Suat Serdar erstmals für die deutsche A-Nationalmannschaft berufen. Der Mittelfeldmann der Königsblauen, der im Sommer mit der U21-Auswahl Vizeeuropameister geworden ist, wurde für das Testspiel am Mittwoch (9.10.) gegen Argentinien sowie für das EM-Qualifikationsspiel am Sonntag (13.10.) in Estland nachnominiert. In der Gruppe C ist die DFB-Elf aktuell mit vier Siegen aus fünf Spielen Tabellenführer. Nordirland und die Niederlande sind aber in Lauerstellung.

Kabak vor Debüt, Matondo wieder dabei

Auch Ozan Kabak könnte sein Debüt in der A-Mannschaft feiern. Der 19-Jährige wurde vom türkischen Nationaltrainer Senol Günes für die beiden Begegnungen am Freitag (11.10.) gegen Albanien sowie am Montag (14.10.) in Frankreich in den Kader berufen. Bisher läuft es für die Kicker vom Bosporus in der Qualifikation gut, sie gewannen fünf ihrer bisherigen sechs Spiele und sind Zweiter in der Gruppe G hinter den punktgleichen Franzosen.

Zurück im walisischen Aufgebot ist Rabbi Matondo. Der Youngster hatte in der vergangenen FIFA-Abstellungsperiode wegen einer Fußverletzung absagen müssen. Den „Drachen“ stehen zwei immens wichtige Partien bevor. Sie sind am Donnerstag (10.10.) in der Slowakei gefordert, drei Tage später empfangen sie Vizeweltmeister Kroatien. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle der Gruppe E vor Wales – allerdings haben Matondo und Co. ein Spiel weniger als die Konkurrenz ausgetragen und könnten mit zwei Siegen und einem Ausrutscher von Kroatien sogar die Tabellenspitze übernehmen.

Auftakt in der CONCACAF Nations League

Weston McKennie steigt mit der US-amerikanischen Auswahl in die A-Liga der CONCACAF Nations League ein. In seinem ersten Spiel in diesem Wettbewerb trifft der Silbermedaillen-Gewinner des Gold-Cups in der Nacht auf Samstag (12.10.) auf Kuba. Der Inselstaat hat in der Dreiergruppe bislang beide Spiele gegen Kanada, in der Nacht auf Mittwoch (16.10.) zweiter Gegner der USA, verloren.

Amine Harit und Salif Sané wurden von ihren Heimatverbänden für Testspiele berufen. Marokko trifft am Freitag (11.10.) auf Libyen sowie am Dienstag (15.10.) auf Gabun, der Senegal misst sich am Donnerstag (10.10.) mit Copa-America-Sieger Brasilien.

Schubert trifft auf Miranda

Bei der U21 kommt es zu einer Neuauflage des EM-Endspiels aus dem Sommer zwischen Deutschland und Spanien. Aus Altersgründen haben sich die Gesichter beider Teams aber stark verändert. Noch immer dabei ist Markus Schubert, der bei der 1:2-Niederlage gegen die Iberer am 30. Juni auf der Bank des DFB-Teams saß. Mit der „neuen“ U21 trifft der Keeper am Donnerstag (10.10.) in einem Testspiel auf seinen Mannschaftskameraden Juan Miranda.

Fünf Tage später, am Dienstag (15.10.), sind die beiden Knappen zudem in der U21-EM-Qualifikation gefordert. Schubert muss mit Deutschland in Bosnien-Herzegowina antreten, Miranda ist mit der spanischen Auswahl in Montenegro gefordert. Mit Ahmed Kutucu ist zudem noch ein dritter Schalker in der U21-EM-Qualifikation am Ball. Der Angreifer spielt mit dem türkischen Nachwuchs am Freitag (11.10.) in Österreich.

Mercan für die U20 am Ball

Levent Mercan steht vor seiner Premiere in der deutschen U20-Nationalmannschaft. Das Schalker Eigengewächs, das in der Vergangenheit bereits für die U19-Auswahl des DFB am Ball war, wurde von Trainer Manuel Baum für die anstehenden beiden Begegnungen in der U20-Länderspielreihe eingeladen. Deutschland misst sich dabei am Donnerstag (10.10.) mit Polen sowie am Sonntag (13.10.) mit der Schweiz.

Alle Partien im Überblick:

Amine Harit
Testspiele
Marokko – Libyen, 11.10., 20 Uhr, Oujda
Marokko – Gabun, 15.10., 21 Uhr, Tanger

Ahmed Kutucu
U21-EM-Qualifikation
Österreich – Türkei, 11.10., 20.30 Uhr, Ritzing

Ozan Kabak
EM-Qualifikation
Türkei – Albanien, 11.10., 20.45 Uhr, Istanbul
Frankreich – Türkei, 14.10., 20.45 Uhr, Paris

Rabbi Matondo
EM-Qualifikation
Slowakei – Wales, 10.10., 20.45 Uhr, Trnava
Wales – Kroatien, 13.10., 20.45 Uhr, Cardiff

Weston McKennie
CONCACAF Nations League
USA – Kuba, 12.10., 1 Uhr, Washington D.C.
Kanada – USA, 16.10., 1.30 Uhr, Toronto

Levent Mercan
U20-Länderspielreihe
Deutschland – Polen, 10.10., 18 Uhr, Norderstedt
Schweiz – Deutschland, 13.10., 15 Uhr, Biel

Juan Miranda
U21-Testspiel
Spanien – Deutschland, 10.10., 19.45 Uhr, Cordoba
U21-EM-Qualifikation
Montenegro – Spanien, 15.10., 18.45 Uhr, Podgorica

Salif Sané
Testspiel
Brasilien – Senegal, 10.10., 14 Uhr, Singapur

Suat Serdar
Testspiel
Deutschland – Argentinien, 9.10., 20.45 Uhr, Dortmund
EM-Qualifikation
Estland – Deutschland, 13.10., 20.45 Uhr, Tallinn

Markus Schubert
U21-Testspiel
Spanien – Deutschland, 10.10., 19.45 Uhr, Cordoba
U21-EM-Qualifikation
Bosnien-Herzegowina – Deutschland, 15.10., 18 Uhr, Zenica

Alle Zeitangaben in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ).

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191016_schubert

Schubert hält die Null fest – McKennie verliert Prestige-Duell

Während Markus Schubert und Juan Miranda am Dienstag (15.10.) jeweils drei Punkte ihrer Nationalteams bejubeln durften, verlief der Abend für zwei weitere Knappen weniger erfreulich. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

191013_serdar

Mit Suat Serdar: Deutsche Nationalelf gewinnt 3:0 in Estland

Auf die Testspiel-Premiere gegen Argentinien folgte für Suat Serdar am Sonntag (13.10.) das Pflichtspieldebüt in der deutschen Nationalelf. Beim 3:0-Sieg in Estland wurde der Mittelfeldmann eingewechselt. schalke04.de fasst diese Begegnung ebenso wie weitere Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Weston McKennie

Überragender Auftritt: Weston McKennie erzielt drei Treffer in 13 Minuten

Drei Schalker waren am Freitag (11.10.) international im Einsatz. Die Bilanz: ein Sieg für Weston McKennie, ein Unentschieden für Amine Harit und eine Niederlage für Ahmed Kutucu. Über einen Erfolg konnte sich mit Ozan Kabak zudem ein weiterer Knappe freuen - zum Einsatz kam er aber nicht. schalke04.de fasst die vier Partien zusammen.

Salif Sané gegen Neymar

Salif Sané spielt 1:1 gegen Brasilien - Kein Sieger im Schalker U21-Duell

Mit Salif Sané, Markus Schubert und Juan Miranda waren am Donnerstag (10.10.) drei Knappen für ihre Heimatverbände am Ball. Rabbi Matondo und Levent Mercan blieb hingehen nur die Zuschauerrolle. schalke04.de fasst die Partien mit königsblauer Beteiligung zusammen.