S04-Profis mit Nationalteams im Einsatz

Während für einen Teil des königsblauen Kaders die Saison vorbei ist, geht es für einige Knappen noch auf Länderspielreise. Dabei bestreiten Benedikt Höwedes, Leroy Sane, Alessandro Schöpf und Roman Neustädter mit ihren Nationalteams die letzten Tests vor der EM in Frankreich. Younes Belhanda und Eric Maxim Choupo-Moting sind in der Afrika-Cup-Qualifikation gefordert, für Pierre-Emile Hojbjerg und Sead Kolasinac stehen Testspiele auf dem Programm.

Höwedes und Sane, die Deutschlands vorläufigem EM-Kader angehören, bereiten sich seit Dienstag (24.5.) mit der Nationalelf in Ascona/Schweiz auf die Endrunde in Frankreich vor. „Das ist natürlich eine super Auszeichnung für mich, zu diesem Kreis dazuzuzählen. Deshalb habe ich mich auch riesig über die Nominierung gefreut“, sagte Sane. „Jetzt werde ich in der Vorbereitung in Ascona richtig Gas geben und alles weitere auf mich zukommen lassen.“

Den letzten Test vor der endgültigen Kadernominierung bestreitet Deutschland am Sonntag (29.5., 17.45 Uhr) in Augsburg gegen die Slowakei. Anschließend messen sich die von Bundestrainer Joachim Löw 23 ausgewählten Spieler am Samstag (4.6., 18 Uhr) in Gelsenkirchen bei der EM-Generalprobe mit Ungarn. Deutschlands erstes Gruppenspiel findet am 12. Juni in Lille gegen die Ukraine statt.

Sofern Alessandro Schöpf dem endgültigen Aufgebot Österreichs, das Chef-Trainer Marcel Koller am Dienstag (31.5.) bekanntgeben wird, angehören sollte, stehen für den Schalker Mittelfeldmann ebenfalls zwei Testspiele vor der EM an. Österreich empfängt zunächst Malta (31.5., 20.30 Uhr) in Klagenfurt und anschließend die Niederlande (4.6., 20.30 Uhr) in Wien. Sicher bei der EM dabei ist hingegen schon Roman Neustädter mit der russischen Nationalmannschaft, da Chef-Coach Leonid Slutski seinen endgültigen Kader bereits benannt hat. Die Osteuropäer treten vor dem Turnierstart gegen Tschechien (1.6., 18 Uhr) und Serbien (5.6., 18 Uhr) an.

Nicht bei der EM, aber in Testspielen wird Sead Kolasinac im Einsatz sein. Der Abwehrmann spielt am Sonntag (29.5., 18 Uhr) in St. Gallen mit Bosnien und Herzegowina gegen EM-Teilnehmer Spanien. Anschließend trifft Kolasinac in Japan beim Kirin Cup auf Dänemark und seinen Teamkollegen Pierre-Emile Hojbjerg.

Ein womöglich entscheidendes Spiel steht Younes Belhanda bevor, der in der Afrika-Cup-Qualifikation mit einem Erfolg gegen Libyen (3.6.) die Teilnahme an der Endrunde 2017 in Gabun perfekt machen kann. Zuvor testen die Marokkaner am Freitag (27.5.) gegen Kongo. In der Afrika-Cup-Quali muss auch Eric Maxim Choupo-Moting noch einmal ran. Nach einem Testspiel bei EM-Gastgeber Frankreich (30.5.) will der Offensivmann mit Kamerun gegen Mauretanien die Tabellenführung der Gruppe M verteidigen und einen großen Schritt Richtung Afrika-Cup machen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190625_kenny

Jonjoe Kenny trifft sehenswert bei England-Remis

Die englische U21-Nationalmannschaft hat in ihrem letzten Spiel dieser Europameisterschaft einen Punkt geholt. Gegen Kroatien spielten die Young Lions am Montag (24.6.) 3:3-Unentschieden. S04-Neuzugang Jonjoe Kenny traf mit einem satten Distanzschuss zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung.

Salif Sané

Salif Sané bei Senegals Auftaktsieg verletzt ausgewechselt

Über den 2:0-Auftakterfolg beim Afrika-Cup gegen Tansania konnte sich Salif Sané nur bedingt freuen. Der Innenverteidiger der Königsblauen stand zwar in der Startelf des Senegals, musste aber bereits nach 24 Minuten ausgewechselt werden. Kurz zuvor war er nach einem Kopfballduell unglücklich aufgekommen und klagte danach über Schmerzen im Knöchel. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Alexander Nübel

S04-Duo zieht ins EM-Halbfinale ein

Dank eines 1:1-Unentschiedens gegen Österreich ist die deutsche U21-Nationalelf am Sonntag (23.6.) ins Halbfinale der Junioren-Europameisterschaft eingezogen. Gleichzeitig sicherten sich die DFB-Youngster, bei denen Alexander Nübel in der Startelf stand und Suat Serdar nach 56 Minuten eingewechselt wurde, das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Weston McKennie USA

Rekordsieg für Weston McKennie und die USA beim Gold Cup

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die US-amerikanische Nationalmannschaft hat sich vorzeitig das Weiterkommen beim Gold Cup gesichert. Dem Team um Weston McKennie gelang in der Nacht zu Sonntag (23.6.) ein wahres Schützenfest. 6:0 lautete der Endstand in Cleveland gegen Trinidad und Tobago.