Siege für königsblaues Duo in der EM-Qualifikation

Zwei Königsblaue hatten am Samstagabend (16.11.) in der EM-Qualifikation Grund zum Jubeln. Das DFB-Team um Suat Serdar löste durch einen Erfolg gegen Weißrussland das EM-Ticket. Rabbi Matondos Waliser machten auf dem Weg dorthin ebenfalls einen wichtigen Schritt.

Die deutsche Nationalmannschaft hat die Teilnahme an der Europameisterschaft im kommenden Jahr perfekt gemacht. Der 4:0-Sieg gegen Weißrussland bedeutete aufgrund des 0:0 der Nordiren im Parallelspiel gegen die Niederlande die sichere Qualifikation für das Kontinentalturnier. Die DFB-Elf legte im Borussia-Park in Mönchengladbach schwungvoll los, verlor dann aber etwas den Faden. Dennoch gelang noch vor der Pause die Führung durch Matthias Ginter per Hackentrick (41.).

Nach dem Seitenwechsel drehte das Team von Bundestrainer Joachim Löw in der Offensive auf: Leon Goretzka (49.) sowie Toni Kroos per Doppelpack (55. und 83.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Die Gäste erspielten sich ebenfalls einige Chancen – unter anderem vergab Igor Stasewitsch einen Foulelfmeter -, konnten sich aber nicht mit einem Treffer belohnen. Suat Serdar kam am Samstagabend nicht zum Einsatz. Vor dem abschließenden Spiel am Dienstag in Frankfurt gegen Nordirland rangiert Deutschland mit 18 Punkten vor den Niederlanden (16) auf Platz eins der Gruppe C.

Rabbi Matondo und Wales wahren die Chance

Zwei absolute Endspiele standen für Wales in dieser FIFA-Abstellungsperiode auf dem Programm, das erste davon hat das Team am Samstag erfolgreich absolviert. In Aserbaidschan gelang den „Drachen“ ein ungefährdeter 2:0-Sieg. Beide Treffer fielen bereits in der ersten Halbzeit, Kieffer Moore (10.) und Harry Wilson (34.) hießen die Torschützen. Im zweiten Abschnitt brachten die Waliser das Ergebnis sicher über die Zeit. Rabbi Matondo wurde nach 82 Minuten eingewechselt.

Da die Slowakei (10 Punkte) im Anschluss bei Spitzenreiter Kroatien (17) mit 1:3 verlor, hat Wales (11) als Tabellendritter die EM-Qualifikation vor dem abschließenden Spieltag in der eigenen Hand. Das Team von Ryan Giggs spielt am Dienstag (19.11., 20.45 Uhr) in Cardiff gegen die zweitplatzierten Ungarn (12) und kann diese mit einem Sieg noch überflügeln. Die ersten beiden Mannschaften qualifizieren sich für die Endrunde im kommenden Sommer.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo und Ozan Kabak

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland – Königsblaues Duell möglich

In Bukarest sind am Samstag (30.11.) die sechs Vorrundengruppen für die Europameisterschaft ausgelost worden. Mehr als ein halbes Dutzend Knappen war in der Qualifikation für seine Heimatverbände am Ball und darf sich demnach berechtigte Hoffnungen machen, auch beim Endturnier im kommenden Sommer dabei zu sein. Die EM beginnt am 12. Juni 2020.

191120_skillzy

Königsblaue Duelle möglich: Alle Infos zu EM-Auslosung und Playoffs

Rabbi Matondos Waliser haben sich am Dienstag (19.11.) als letzte Mannschaft über die Gruppenphase der EM-Qualifikation für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Auch andere Schalker sind mit ihren Nationalmannschaften sicher dabei, während ein Knappe den Umweg über die Playoffs gehen muss. schalke04.de gibt einen Überblick zur anstehenden Auslosung sowie den Playoffs um die verbliebenen vier EM-Tickets.

Suat Serdar

Matondo löst EM-Ticket – Serdar und McKennie feiern Gruppensieg

Erfolgreicher Länderspielabend: Suat Serdar, Rabbi Matondo und Weston McKennie waren allesamt siegreich und erreichten am Dienstag (19.11.) mit ihren Auswahlen die zuvor gesteckten Ziele. schalke04.de blickt auf die letzten Spiele der FIFA-Abstellungsperiode zurück.

Levent Mercan

Levent Mercan gewinnt mit der deutschen U20

Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft hat Levent Mercan am Montag (18.11.) ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Portugal zeigte der DFB-Nachwuchs eine überzeugende Leistung und setzte sich mit 2:0 durch. Dabei stand das Schalker Eigengewächs in der Startelf von Trainer Manuel Baum. Der Mittelfeldmann kam in Aveiro 77 Minuten lang zum Einsatz.