Starker Konoplyanka holt Remis mit der Ukraine

Sechs Tage vor dem Nations-League-Match gegen Tschechien (16.10., 20.45 Uhr) hat die Ukraine ein Test-Länderspiel in Italien absolviert. Yevhen Konoplyanka kam beim 1:1-Unentschieden 73 Minuten zum Einsatz. schalke04.de fasst das Länderspiel mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Konoplyankas Ecke führt zum Ausgleich

Yevhen Konoplyanka hat mit der Ukraine am Mittwoch (10.10.) ein achtbares Unentschieden beim Test-Länderspiel in Italien geholt. In Genua erreichten die Gelb-Blauen ein 1:1, ein gut aufgelegter Konoplyanka war 73 Minuten im Einsatz. Den besseren Start erwischten allerdings die Hausherren, die sich in der Anfangsphase zahlreiche Torchancen erspielten. Erst in der 25. Minute wurde die Ukraine erstmals gefährlich: Konoplyanka schloss aus spitzem Winkel ab, Torwart Gianluigi Donnarumma war auf dem Posten.

In der 55. Minute brachte Federico Bernardeschi die „Squadra Azzurra“ dann in Führung – unter Mithilfe von Ukraine-Torwart Andriy Pyatov, der den Ball nach einem Schuss des Juventus-Profis auf dem nassen Rasen unter sich hindurchrutschen ließ. Nur sieben Minuten später glichen die Gäste aus – und Konoplyanka hatte an dem Treffer seinen Anteil. Der Schalker brachte eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum, Mykyta Burda köpfte die Kugel in Richtung Ruslan Malinovskiy, der diese per Drehschuss im Tor unterbrachte. In der Folge hatten die Gäste den Sieg auf dem Fuß, die beste Chance vereitelte Donnarumma, der einen Freistoß von Malinovskiy in der 71. Minute an die Latte lenkte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190911_schubert

Erfolgreicher Länderspielabend für 04 Knappen

Markus Schubert, Juan Miranda, Matija Nastasic und Amine Harit haben mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften am Dienstag Siege feiern dürfen, es kamen allerdings nicht alle vier S04-Profis zum Einsatz. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

190910_raman

Raman-Debüt bei deutlichem Belgien-Sieg in Schottland

Benito Raman darf sich offiziell belgischer Nationalspieler nennen. Der 24 Jahre alte Offensivmann wurde am Montag (9.9.) beim 4:0-Erfolg der „Roten Teufel“ im EM-Qualifikationsspiel in Schottland in der 90. Minute für Thomas Meunier eingewechselt und feierte damit sein Nationalelf-Debüt.

07 09 2019 Belgrade Serbia Portugal European qualifiers men s football Matija Nastasic Serbia PUBL

Nastasic mit Comeback für Serbien – 2:4 gegen Portugal

Seine Rückkehr in die serbische Nationalmannschaft hat sich Matija Nastasic sicher etwas anders vorgestellt. Im EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal musste der S04-Verteidiger eine 2:4-Niederlage einstecken, dabei konnten die Serben mit dem Titelverteidiger eigentlich gut mithalten.

CHICAGO IL JULY 07 United States midfielder Weston Mckennie 8 looks on during the CONCACAF Gol

McKennie mit bitterer Niederlage, Kutucu unterliegt bei U21-Debüt

Gleich fünf Knappen waren mit ihren nationalen Auswahlen am Freitag (6.9.) und Samstag (7.9.) im Einsatz – es lief nicht allzu rund. Weston McKennie hatte mit den USA gegen Mexiko das Nachsehen, Ahmed Kutucu unterlag bei seinem U21-Debüt mit der Türkei ebenfalls. Amine Harit (Marokko) spielte unentschieden, Benito Raman (Belgien) und Juan Miranda (Spanien/U21) kamen nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst alle Partien zusammen.