Starker Konoplyanka holt Remis mit der Ukraine

Sechs Tage vor dem Nations-League-Match gegen Tschechien (16.10., 20.45 Uhr) hat die Ukraine ein Test-Länderspiel in Italien absolviert. Yevhen Konoplyanka kam beim 1:1-Unentschieden 73 Minuten zum Einsatz. schalke04.de fasst das Länderspiel mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Konoplyankas Ecke führt zum Ausgleich

Yevhen Konoplyanka hat mit der Ukraine am Mittwoch (10.10.) ein achtbares Unentschieden beim Test-Länderspiel in Italien geholt. In Genua erreichten die Gelb-Blauen ein 1:1, ein gut aufgelegter Konoplyanka war 73 Minuten im Einsatz. Den besseren Start erwischten allerdings die Hausherren, die sich in der Anfangsphase zahlreiche Torchancen erspielten. Erst in der 25. Minute wurde die Ukraine erstmals gefährlich: Konoplyanka schloss aus spitzem Winkel ab, Torwart Gianluigi Donnarumma war auf dem Posten.

In der 55. Minute brachte Federico Bernardeschi die „Squadra Azzurra“ dann in Führung – unter Mithilfe von Ukraine-Torwart Andriy Pyatov, der den Ball nach einem Schuss des Juventus-Profis auf dem nassen Rasen unter sich hindurchrutschen ließ. Nur sieben Minuten später glichen die Gäste aus – und Konoplyanka hatte an dem Treffer seinen Anteil. Der Schalker brachte eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum, Mykyta Burda köpfte die Kugel in Richtung Ruslan Malinovskiy, der diese per Drehschuss im Tor unterbrachte. In der Folge hatten die Gäste den Sieg auf dem Fuß, die beste Chance vereitelte Donnarumma, der einen Freistoß von Malinovskiy in der 71. Minute an die Latte lenkte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

181014_Uth

Uth debütiert bei DFB-Niederlage – Mendyl jubelt spät

Mark Uth ist am Samstag (13.10.) erstmals für die deutsche A-Nationalmannschaft aufgelaufen, verlor mit seinen Teamkollegen aber deutlich gegen die Niederlande. Hamza Mendyl durfte einen späten Sieg bejubeln, Salif Sané war beim Erfolg des Senegal nur Zuschauer. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

181013_teuchert

Siege für S04-Quintett – Nübel und Teuchert führen U21 zur EM

Alexander Nübel und Cedric Teuchert haben die deutsche U21-Nationalmannschaft am Freitag (12.10.) mit starken Leistungen zum Sieg und damit zur EM-Endrunde in Italien und San Marino geführt. Auch Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf und Nabil Bentaleb durften jubeln. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Guido Burgstaller, Österreich

Zehn Knappen international im Einsatz

In der zweiten FIFA-Abstellungsperiode der Saison sind zehn Schalker mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Im Fokus stehen dabei die Partien in der neu geschaffene Nations League. Wichtige Partien warten auch in der Qualifikation für den Afrika-Cup. Zudem kann die deutsche U21 das Ticket für die kommende Europameisterschaft lösen.

uth_rudy_181005

Mark Uth und Sebastian Rudy für kommende Länderspiele nominiert

Bundestrainer Joachim Löw hat seinen Kader für die Nations-League-Spiele in den Niederlanden (13.10.) und in Frankreich (16.10.) bekannt gegeben. Mit Sebastian Rudy und Mark Uth wurden zwei Schalker nominiert. Für Uth ist es die erste Berufung in den DFB-Kader.