Lennart Ogaza verstärkt die Schalker Leichtathletik-Abteilung

Die Leichtathletik-Abteilung des FC Schalke 04 verstärkt sich. Mit Lennart Ogaza trägt ab der kommenden Saison der DM-Silbermedaillengewinner der 10 Kampf-Mannschaft das königsblaue Trikot.

In den vergangenen 13 Jahren ging Ogaza für den benachbarten TV Wattenscheid 01 an den Start. Auf vielen Nachwuchsmeisterschaften war er vor allem auf den Sprintstrecken und im Mehrkampf zu Hause. Schon Anfang des Jahres schloss er sich der Trainingsgruppe von Timo Krampen an, trug bei Wettkämpfen jedoch noch das Trikot des TV Wattenscheid. Nun folgt also der Wechsel. Lennart Ogaza kommentiert seine Entscheidung wie folgt: „Ich bin schon viele Jahre Vereinsmitglied und regelmäßig in der Arena. Seit fast einem Jahr trainiere ich bei Timo und freue mich darauf, bald das Schalke-Trikot auch auf Wettkämpfen tragen zu dürfen. Meinem alten Verein bin ich sehr dankbar. Er hat mich sportlich und menschlich sehr geprägt.“

Ich bin schon viele Jahre Vereinsmitglied und regelmäßig in der Arena. Seit fast einem Jahr trainiere ich bei Timo und freue mich darauf, bald das Schalke-Trikot auch auf Wettkämpfen tragen zu dürfen.

Lennart Ogaza

In diesem Jahr machte Ogaza mit dem 8. Rang in der U23 bei der 10 Kampf-DM auf sich aufmerksam. Auch seine Einzelbestleistungen, wie 11,10 Sekunden über 100 Meter oder 4,20 Meter im Stabhochsprung, können sich sehen lassen. Seine 10 Kampf-Bestleistung steht bei 6415 Punkten. Damit gehört er ab sofort auch zu unseren Talentschmiede-Athleten. Weitere Infos, mehr Athleten und bewegte Bilder, gibt es hier.

Wir freuen uns sehr und wünschen Lennart viel Erfolg bei seinen ersten Auftritten in königsblau.