Axel Hefer bleibt Vorsitzender des Aufsichtsrats des FC Schalke 04

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat am Sonntag (12.6.) Axel Hefer erneut zu seinem Vorsitzenden gewählt.

Hefer ist seit März 2021 Teil des Gremiums, dem er bereits von 2014 bis 2017 angehörte. Auch der stellvertretende Vorsitzende Moritz Dörnemann wurde in seinem Amt bestätigt.

Über die Besetzung der Ausschüsse wird der Aufsichtsrat auf seiner nächsten ordentlichen Sitzung beraten.

Das könnte dich auch interessieren

220613_krauss_gewinnspiel

Gewinnspiel: Schnapp dir einen signierten Kapuzen-Sweater von Tom Krauß

Neues Gesicht auf Schalke: Tom Krauß hat am Freitag (10.6.) einen Vertrag bei den Königsblauen unterzeichnet. An seinem ersten Tag als Knappe schaute sich der U21-Nationalspieler schon einmal in der VELTINS-Arena um und warf dabei auch einen Blick in die Kabine – alles natürlich im Outfit seines neuen Clubs.

Schalke-Logo Geschäftsstelle

Stefan Schorlemmer bleibt Vorsitzender des Wahlausschusses

Auch der Wahlausschuss des FC Schalke 04 hat im Anschluss an die Mitgliederversammlung am Sonntag (12.6.) seinen Vorsitzenden sowie einen Stellvertreter gewählt.

220613_vereinsheim_slider

Neues Vereinsheim: S04 tritt in den „Schalker Mitgliederdialog“

Miteinander statt übereinander: Um ihre rund 160.000 Mitglieder noch aktiver in das Vereinsleben miteinzubeziehen, haben die Königsblauen den „Schalker Mitgliederdialog“ ins Leben gerufen. Das gemeinsame Ziel von Vorstand und Aufsichtsrat, Mitarbeitenden der Direktion Fans und Vereinsangelegenheiten sowie weiterer Direktionen des Clubs lautet unter anderem, die Mitglieder durch Interaktion verstärkt am Vereinsgeschehen zu beteiligen, die Identifikation mit den Knappen weiter zu steigern und engagierten Anhängern eine Plattform für den Meinungsaustausch zu bieten.

220612_mv_kompakt

MV 2022 kompakt: Die wichtigsten Infos und Entscheidungen

4338 Mitglieder, davon 4238 stimmberechtigt, haben am Sonntag (12.6.) an der Mitgliederversammlung in der VELTINS-Arena teilgenommen. schalke04.de listet kompakt noch einmal die wichtigsten Infos und Entscheidungen der fast sechsstündigen Veranstaltung auf.