Miteinander-Ausschuss: Gespräch mit Antragstellern

Das satzungsmäßige Verfahren sieht eine Einreichungsfrist für Anträge zur Mitgliederversammlung 2023 bis zum 7. Januar 2023 vor. Im Anschluss entscheidet der Aufsichtsrat über die Zulassung der Anträge und führt bei Ablehnung ein Gespräch mit den Antragstellern. Vorab geht der Miteinander-Ausschuss aber bereits in den Austausch.

Schalke Logo

Ziel der gemeinsamen Gespräche ist es dabei, frühzeitig mit den Antragstellern eine offene Diskussion zu beginnen, um ein bestmögliches Ergebnis für unseren Verein erzielen zu können und das Engagement der Antragsteller wertzuschätzen. Damit dies erneut im angemessenen zeitlichen Rahmen gelingen kann, bittet der Aufsichtsrat auch diesmal wieder alle Mitglieder, die sich bereits dazu entschieden haben, einen Antrag zur Mitgliederversammlung 2023 zu stellen und diesen auch schon ausformuliert haben, um dessen baldige Einreichung.

Mit allen Antragstellern, die sich bis zum 14. November melden, wird der Miteinander-Ausschuss gezielt einen Austausch suchen. Begleitet werden diese Gespräche von Vertretern des Ehrenrats sowie des Wahlausschusses, um über die Anträge, deren Beweggründe und mögliche Optionen für die Zulassung zu diskutieren – gemeinsam, direkt und transparent.

Für die Einreichung von geplanten Anträgen nutzen Antragsteller bitte die E-Mail-Adresse mitglieder@schalke04.de.

Hiervon unberührt bleibt die Möglichkeit, bis zum 7. Januar 2023 eine Einreichung laut Satzung vorzunehmen. Auch die Anträge aus dem geplanten Austausch sind im Anschluss fristgerecht einzureichen. Hierfür gilt laut Satzung die Schriftform inklusive eigenhändiger Unterschrift.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

201223_mitGEredet_digital_app

mitGEredet digital am Freitag: Jetzt mit Christina Rühl-Hamers und Peter Knäbel

mitGEredet digital am Freitag (28.10.) bekommt einen weiteren Gast: Peter Knäbel, Mitglied des Vorstands und zuständig für den Sport. Er wird im ersten Teil die Fragen der Mitglieder rund um das sportliche Geschehen in den vergangenen Tagen beantworten. Im Anschluss tritt Christina Rühl-Hamers mit den Mitgliedern in den Austausch und spricht u.a. über die Halbjahreszahlen 2022.

201223_mitGEredet_digital_app

mitGEredet digital mit Christina Rühl-Hamers

Am Freitag (28.10.) um 19.04 Uhr lädt der FC Schalke 04 zur nächsten Ausgabe von mitGEredet digital ein. Diesmal beantwortet Christina Rühl-Hamers, Mitglied des Vorstands und zuständig für Finanzen, die Fragen der Mitglieder und spricht über die Halbjahreszahlen 2022. Diese veröffentlicht der Verein in der kommenden Woche.

Mitgliederdialog

Vorbereitungstreffen vor Mitgliederkongress: Schalker diskutieren über Themen und Strukturen

Mit Blick auf den für den 3. Dezember geplanten ersten Mitgliederkongress des FC Schalke 04 haben sich am Dienstag (11.10.) Vereinsvertreter und Schalker Mitglieder zu einem Vorbereitungstreffen und ersten Austausch versammelt. Zwei Stunden lang wurde gemeinsam überlegt, wo am 3. Dezember die thematischen Schwerpunkte liegen sollen.

Mitgliederdialog

Schalker Mitgliederdialog: Monatliche Mitgliederumfrage im Vereinsheim

Am 14. September startete die erste der seitdem monatlich stattfindenden Mitgliederbefragungen im neuen Vereinsheim. Im Zuge des Schalker Mitgliederdialogs hatten sich Vorstand und Aufsichtsrat, Mitarbeitende der Direktion Fans und Vereinsangelegenheiten sowie weiterer Direktionen des Clubs zum Ziel gesetzt, dass zukünftig innerhalb der Vereinsfamilie miteinander statt übereinander geredet wird.