MV 2022 kompakt: Die wichtigsten Infos und Entscheidungen

4338 Mitglieder, davon 4238 stimmberechtigt, haben am Sonntag (12.6.) an der Mitgliederversammlung in der VELTINS-Arena teilgenommen. schalke04.de listet kompakt noch einmal die wichtigsten Infos und Entscheidungen der fast sechsstündigen Veranstaltung auf.

Aufsichtsratswahl und Wahlausschuss

Turnusgemäß hat die Wahl von zwei Mitgliedern für den Aufsichtsrat stattgefunden. Gewählt wurden Johannes Struckmeier und Rolf Haselhorst.
Zur ausführlichen Meldung

Auch zwei Plätze im Wahlausschuss sind turnusgemäß neu besetzt worden. Wiedergewählt wurden Stefan Schorlemmer und Dennis Steckel.
Zur ausführlichen Meldung

Abstimmung über Satzungsänderungsanträge

Auf der Mitgliederversammlung sind insgesamt elf Satzungsänderungsanträge zur Abstimmung gekommen. Acht davon wurden nach Abstimmung per Handzeichen angenommen, einer per elektronischer Abstimmung. Abgelehnt wurden der Satzungsänderungsvorschlag: Einfügung eines neuen § 6.3.1.1 Absatz 3 sowie der Satzungsänderungsvorschlag: Streichung des § 7.4 Absatz 5, S. 1 und 2.
Zur ausführlichen Meldung

Berichte der Vorstände und des Aufsichtsratsvorsitzenden

Der Aufsichtsratsvorsitzende Axel Hefer blickte in seiner Rede auf das vergangene Jahr zurück und hob die Fortschritte hervor, die in den vergangenen Monaten im Verein unter der Führung des Vorstandstrios Bernd Schröder, Christina Rühl-Hamers und Peter Knäbel gemacht worden sind.
Zur ausführlichen Meldung

Für Bernd Schröder war es die erste Mitgliederversammlung auf Schalke. Der 56-Jährige ließ seine ersten Monate in neuer Funktion Revue passieren, erklärte, wie er mit Peter Knäbel und Christina Rühl-Hamers zusammenarbeitet und wie wichtig es ist, für den Erfolg des Vereins alle Kräfte zu bündeln. Zudem stellte er vor, wie die Mitglieder künftig noch mehr in das Vereinsleben eingebunden werden sollen.
Zur ausführlichen Meldung

Peter Knäbel sprach über die sportliche Situation. Dabei blickte das Vorstandsmitglied zunächst auf die Aufstiegssaison zurück. Vor allem aber richtete er seinen Blick auf die Mission Klassenerhalt in der kommenden Saison sowie auf das langfristige Sportkonzept des FC Schalke 04.
Zur ausführlichen Meldung

Christina Rühl-Hamers gab einen Einblick in die finanzielle Situation der Königsblauen. Sie sprach über angespannte Zeiten sowie das gute Zusammenspiel zwischen Sport und Finanzen. Außerdem gab sie einen transparenten Ausblick auf künftige Herausforderungen, um das Ziel Klassenerhalt bei gleichzeitiger Konsolidierung anzuvisieren.
Zur ausführlichen Meldung

Entlastungen

Auf der Tagesordnung standen ebenfalls Entlastungen. Die Vorstände für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 sind nicht entlastet worden, für das Geschäftsjahr 2021 hingegen schon. Ebenso fiel das Votum für die Aufsichtsräte aus. Das Gremium der Geschäftsjahre 2019 und 2020 wurde nicht entlastet. Der Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2021 wurde entlastet.

Zur Wahl stand zudem die Aufnahme von Hans-Joachim Dohm ins Ehrenpräsidium. Bei einer elektronischen Abstimmung wurde dieser Antrag von den Mitgliedern der Königsblauen abgelehnt. 1647 von ihnen stimmten dagegen, 727 dafür.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220613_krauss_gewinnspiel

Gewinnspiel: Schnapp dir einen signierten Kapuzen-Sweater von Tom Krauß

Neues Gesicht auf Schalke: Tom Krauß hat am Freitag (10.6.) einen Vertrag bei den Königsblauen unterzeichnet. An seinem ersten Tag als Knappe schaute sich der U21-Nationalspieler schon einmal in der VELTINS-Arena um und warf dabei auch einen Blick in die Kabine – alles natürlich im Outfit seines neuen Clubs.

Schalke-Logo Geschäftsstelle

Stefan Schorlemmer bleibt Vorsitzender des Wahlausschusses

Auch der Wahlausschuss des FC Schalke 04 hat im Anschluss an die Mitgliederversammlung am Sonntag (12.6.) seinen Vorsitzenden sowie einen Stellvertreter gewählt.

220613_vereinsheim_slider

Neues Vereinsheim: S04 tritt in den „Schalker Mitgliederdialog“

Miteinander statt übereinander: Um ihre rund 160.000 Mitglieder noch aktiver in das Vereinsleben miteinzubeziehen, haben die Königsblauen den „Schalker Mitgliederdialog“ ins Leben gerufen. Das gemeinsame Ziel von Vorstand und Aufsichtsrat, Mitarbeitenden der Direktion Fans und Vereinsangelegenheiten sowie weiterer Direktionen des Clubs lautet unter anderem, die Mitglieder durch Interaktion verstärkt am Vereinsgeschehen zu beteiligen, die Identifikation mit den Knappen weiter zu steigern und engagierten Anhängern eine Plattform für den Meinungsaustausch zu bieten.

220613_hefer

Axel Hefer bleibt Vorsitzender des Aufsichtsrats des FC Schalke 04

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat am Sonntag (12.6.) Axel Hefer erneut zu seinem Vorsitzenden gewählt.