Wahlausschusskandidaten stellen sich vor

Auf der Mitgliederversammlung am Sonntag, den 3. Juni 2018, stehen auch Wahlen zum Wahlausschuss an, in dem zwei Plätze zu besetzen sind. Insgesamt haben sich in diesem Jahr vier Kandidaten form- und fristgerecht beworben und stellen sich zur Wahl.

Die Kandidaten werden in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt und beantworten die folgenden beiden Fragen:

1.) Was qualifiziert Sie für das Amt im Wahlausschuss?
2.) Welche Kompetenz sollte der ideale Kandidat für den Aufsichtsrat mitbringen?


Astrid Erlebach

Geburtstag: 21.06.1972
Beruf: Zentraleinkäuferin
Mitglied seit: 2006

1.) Nicht nur die Liebe zu meinem Verein, sondern auch der Wunsch, ihn aktiv weiter nach vorne zu bringen. Meine im Laufe des Berufslebens als Personalmanagerin und Betriebsratsvorsitzende erworbene Fähigkeit, Dinge von allen Seiten wertfrei und mit dem nötigen Abstand zu betrachten, sind dafür genauso von Vorteil wie meine gute Menschenkenntnis. Dies konnte ich bereits im vergangenen Jahr einbringen und würde es gerne auch weiterhin als Mitglied des Wahlausschusses tun.

2.) Der ideale Kandidat ist Schalke 04 verbunden und handelt ausschließlich im Sinne des Vereins, des Leitbildes und gemäß unserer Satzung. Dazu gehören natürlich ein gesundes Urteilsvermögen, Neutralität und das Bestreben, Schalke 04 weiter auf ein solides Fundament zu stellen, finanziell wie auch sportlich. Er verliert dabei aber niemals den Blick zur Basis, denn wir sind ein eingetragener Verein, dessen Kapital nicht zuletzt auch seine Mitglieder sind.


Michael Kloßek

Geburtstag: 20.11.1963
Beruf: Vertriebsmanagement
Mitglied seit: 1999

1.) Mich qualifiziert für das Amt des Wahlausschusses meine konsequente Haltung zu unserem Leitbild, welches wir uns als FC Schalke 04 e.V. selbst gegeben haben. Erfolgreiches Handeln und damit einhergehende Anpassungsnotwendigkeiten, dabei die eigene Identität aber niemals zu verletzen, muss kein Widerspruch sein. Es ist die Art und Weise, die den Umsetzungserfolg bestimmt. Das ist mein Berufsalltag heute.

2.) Der ideale Kandidat vermittelt empathisch und immer auf Augenhöhe. Er trägt Kompetenzen in sich, die den Aufsichtsrat in seiner gesamten Zusammensetzung in die Lage versetzen, den fachlich formalen, den wirtschaftlichen und den gesellschaftlich relevanten Herausforderungen zu begegnen, um den FC Schalke 04 erfolgreich und unabhängig zu machen, national und international. Sich intern fetzen, nach außen aber kompromisslos eine gemeinsame Meinung vertreten, muss der gemeinsame Anspruch sein. SCHALKE, WIR LEBEN DICH. Das Aufsichtsratsmitglied bewahrt und entwickelt. Es leistet einen hohen Wertebeitrag, den FC Schalke 04 mit seiner werteverbundenen Vergangenheit, seiner erfolgreichen Gegenwart in eine sichere und erfolgreichere Zukunft zu führen.


Stefan Schorlemmer

Geburtstag: 16.05.1966
Beruf: Tischler, Dipl. Designer, Geschäftsführer
Mitglied seit: 1996

1.) Die Mitglieder haben 2017 mit ihrem starken Votum die Struktur des Wahlausschusses als Gremium bestätigt. Dies ist für mich ein Ansporn, das nicht immer einfache Zusammenspiel aller Beteiligten in unserem sehr lebendigen Verein zu verbessern und weiteres Vertrauen aufzubauen. Das Aushandeln von guten Kompromissen, die hierzu regelmäßig nötig sind, ist eine meiner Stärken.

In den vergangenen Jahren durfte ich mich in vielen Bereichen aktiv in das Vereinsleben einbringen, häufig mit Erfolg. Für die Erfahrungen als Mitglied des Wahlausschusses seit 2014 bin ich sehr dankbar. Wir haben in einem starken Team zu jeder Zeit vertrauensvoll zusammengearbeitet. Wenn die Mitglieder dies wünschen, möchte ich diesen Weg noch etwas weiter gehen. Kritisch, aber mit Umsicht und mit Blick auf das Ganze.

2.) Ich wünsche mir weiterhin Kandidaten – und endlich auch einmal Kandidatinnen – die mit ihren Qualitäten gut für Schalke sind: wirtschaftlich unabhängig und in der Lage, dieses Amt mit Verlässlichkeit, Verantwortung und Rückgrat auszuüben.

Ich freue mich auf unterschiedliche Meinungen und die Akzeptanz dieser Unterschiedlichkeit als Teil dessen, was unseren tollen Verein so stark macht.


Dennis Steckel

Geburtstag: 29.12.1978
Beruf: staatlich gepr. Betriebswirt
Mitglied seit: 2002

1.) Seit nunmehr 21 Jahren folge ich Schalke durch die Stadien der Republik. Seit mehr als 10 Jahren engagiere ich mich aktiv in der Vereinspolitik. Hierbei habe ich unzählige Menschen kennen und schätzen gelernt. Jedoch habe ich auch unzählige Menschen kommen und gehen sehen. Die Erfahrungen, die ich hierbei gesammelt habe, ermöglichen es mir einzuschätzen, ob potentielle Aufsichtsratskandidaten Schalke wirklich lieben und leben. Schalke ist für mich eine Herzensangelegenheit.

2.) Die Aufgaben des Aufsichtsrates sind vielfältig. Neben Entscheidungen über Verpflichtungen, Sponsoring, Genehmigung von Finanzplänen trägt der Aufsichtsrat die Verantwortung für die zukünftige Entwicklung unseres Vereins. Es gibt daher nicht den idealen AR-Kandidaten mit herausragenden Kompetenzen, wichtig ist die ideale und ausgewogene Besetzung des Gremiums mit Mitgliedern, die über herausragende Fähigkeiten verfügen. Wirtschaftliche, sportliche und rechtliche Kompetenz sind Grundpfeiler einer zukünftig weiterhin erfolgreichen Arbeit des Aufsichtsrats. Die Entwicklung im Fußball wird unseren Verein vor harte Proben stellen. Mit einem gut besetzten Aufsichtsrat werden wir diese als eingetragener Verein bestehen.