S04 trauert um langjährigen U19-Betreuer Erwin Kreutzmann

Traurige Nachricht für alle Schalker: Der langjährige U19-Betreuer Erwin Kreutzmann ist am Sonntag (20.2.) im Alter von 86 Jahren verstorben. Von 1973 bis 2014 engagierte sich der gebürtige Wismarer mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft für den Schalker Nachwuchs. Auch nach seiner aktiven Zeit bei den Königsblauen besuchte er regelmäßig die Heim- und Auswärtsspiele der U19 und unterstützte die Mannschaft vom Rand aus.

Nachruf Erwin Kreutzmann

Mit den A-Junioren feierte Kreutzmann drei Deutsche Meisterschaften (1976, 2006 und 2012) sowie zwei DFB-Pokalsiege (2002 und 2005). Dabei begleitete er namhafte Schalker Größen wie Olaf Thon, Jens Lehmann, Christian Pander, Benedikt Höwedes, Mesut Özil, Sead Kolasinac, Julian Draxler und viele mehr.

Erwin Kreutzmann wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben.

Norbert Elgert

U19-Chef-Trainer Norbert Elgert arbeitete knapp 20 Jahre lang eng und erfolgreich mit Kreutzmann zusammen: „Erwin war ein ganz großer Schalker und ein großartiger Mensch! Der Club hat ihm sehr viel zu verdanken. Durch seinen Fleiß, seine Zuverlässigkeit und seine Loyalität war und ist er ein leuchtendes Vorbild auch für kommende Generationen. Ich persönlich bin ihm sehr dankbar für seinen unermüdlichen Einsatz und seine jahrzehntelange Unterstützung. Eine echte Schalker Ikone, der lieber im Hintergrund blieb, obwohl er großen Anteil an den Erfolgen der Knappenschmiede hatte. Zwischen uns ist im Laufe der Jahre eine große Verbundenheit und Wertschätzung entstanden. Ich persönlich bin sehr traurig. Er wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben.“

„Erwin galt als loyaler, zuverlässiger und treuer Begleiter. Für keine Tätigkeit war er sich zu schade. Wenn man ihn nachts weckte, stand er zu jeder Zeit auf der Matte. Er war ein Mannschaftsbetreuer im allerpositivsten Sinn“, so Bodo Menze, der langjährige Leiter der Knappenschmiede. „Sein Leben galt dem Fußball und insbesondere der königsblauen U19.“

Der FC Schalke 04 und die Knappenschmiede sind mit ihren Gedanken bei den Hinterbliebenen und Angehörigen. Der Verein wird Erwin Kreutzmann stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220520_nachruf_rettler

Der FC Schalke 04 trauert um Achim Rettler

Traurige Nachricht für die königsblaue Familie: Achim Rettler, langjähriger Mitarbeiter des Vereins und vor allem Herzblutschalker, ist am späten Donnerstagabend (19.5.) nach langer, schwerer Krankheit verstorben.

220221_gabriel_bach

S04 gedenkt Gabriel Bach: Die Farben der Erinnerung

Gabriel Bach leitete als stellvertretender Chefankläger die Prozesse gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann. Im Alter von 94 Jahren verstarb der in Berlin aufgewachsene deutsch-israelische Jurist nun. Der FC Schalke 04 trauert um einen der bedeutendsten Rechtsgelehrten der Nachkriegszeit – und ist zugleich stolz, ihn als einen Sympathisanten der Königsblauen gekannt zu haben.

Nachruf Hermann Erlhoff

Schalke 04 trauert um Hermann Erlhoff

Traurige Nachricht für die königsblaue Vereinsfamilie: Hermann Erlhoff, zwischen 1967 und 1970 eine Bank in der Schalker Abwehr, ist am Donnerstag (17.2.) im Alter von 77 Jahren verstorben. Bis zuletzt nahmen die Knappen einen großen Teil seines Lebens ein. Als langjähriges Mitglied der Traditionself besuchte der einstige Defensivstratege bis zum Beginn der Corona-Pandemie regelmäßig die Spiele in der VELTINS-Arena und traf sich dabei mit seinen ehemaligen Mitspielern sowie aktuellen Kameraden aus dem Team der königsblauen Oldies.

220210_nachruf_schaefer

S04 trauert um seinen ehemaligen Spieler Manfred Schäfer

Die Königsblauen haben eine traurige Nachricht erhalten: Manfred Schäfer, der in den 1940er und 1950er Jahren das Trikot des FC Schalke 04 getragen hat, ist am 2. Februar verstorben. Er wurde 95 Jahre alt.