Knappen trauern um Wolfgang Patzke

Der FC Schalke 04 trauert um Wolfgang Patzke. Der ehemalige Spieler der Königsblauen verstarb am Sonntag (8.5.) im Alter von nur 57 Jahren in einem Berliner Krankenhaus. Im Jahr 2006 war bei dem gebürtigen Mülheimer eine chronische Leukämie diagnostiziert worden.

Patzke, der im Herbst 1986 von Bayer Leverkusen ins Revier gewechselt war, bestritt bis 1988 insgesamt 21 Bundesligaspiele für die Knappen. Dabei gelangen dem Mittelfeldspieler vier Tore. Zudem kam er einmal im DFB-Pokal zum Einsatz. Nach seinem Engagement in Gelsenkirchen wechselte Patzke in die Hauptstadt zu Hertha BSC.

Der S04 wird Wolfgang Patzke stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen