S04 trauert um Dragan Holcer

Die Knappen trauern um Dragan Holcer. Der ehemalige Abwehrspieler, der in der Saison 1981/1982 zwölf Spiele in der 2. Bundesliga für den FC Schalke 04 bestritt, verstarb nach Angaben kroatischer Medien am Mittwoch (23.9.) nach schwerer Krankheit in Split. Noch am 19. Januar dieses Jahres hatte er seinen 70. Geburtstag gefeiert.

Holcer, am 19. Januar 1945 in einem Gefangenenlager im niederbayerischen Zwiesel geboren, war im Sommer 1981 vom VfB Stuttgart ins Revier gewechselt. Zuvor spielte er für Hajduk Split und gewann zwischen 1967 und 1975 je dreimal die jugoslawische Meisterschaft und den nationalen Pokal. Der Abwehrspezialist bestritt für sein Heimatland insgesamt 52 Länderspiele. Unter anderem kam er in den Finalpartien der Europameisterschaft 1968 zum Einsatz.

Der FC Schalke 04 wird Dragan Holcer stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen