S04 trauert um Peter Post

Der FC Schalke 04 trauert um sein Ehrenpräsidiumsmitglied Peter Post. Das ehemalige Ratsmitglied der Stadt Gelsenkirchen verstarb nach langer Krankheit kurz vor seinem 81. Geburtstag.

Seit 1980 war Peter Post Mitglied des FC Schalke 04, 1994 wurde er Mitglied der Satzungskommission und im Schalker Wahlausschuss. 2003 berief der Verein Post nach jahrelangen Verdiensten um den S04 ins Ehrenpräsidium.

Peter Post hatte sich zeitlebens nicht nur sehr für den FC Schalke 04 engagiert, sondern war auch als Gewerkschafter und jahrzehntelanges Mitglied des Stadtrats Gelsenkirchen tätig. Er brachte sich außerdem im Sportausschuss der Stadt ein und besetzte diverse Ausschüsse und Gremien.

Im Jahr 2000 verlieh ihm der Westdeutsche Fußballverband die Verdienstnadel, im Januar 2006 wurde Post für sein Engagement dann auch mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Die Beisetzung findet in aller Stille und im engsten Familienkreis statt. Der FC Schalke 04 wird Peter Post stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen