Alessandro Schöpf verlängert Vertrag vorzeitig bis 30. Juni 2021

Ein weiterer Profi sieht seine Zukunft unverändert auf Schalke: Alessandro Schöpf hat seinen bis zum 30. Juni 2019 datierten Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

„Ich bin stolz, das Trikot des FC Schalke 04 tragen zu dürfen. In der Mannschaft und im Verein fühle ich mich sehr wohl und bin froh, auch in den kommenden Jahren ein Teil des Clubs zu sein“, sagt der Mittelfeldmann. „Ich sehe uns auf einem sehr guten Weg und glaube, dass wir mit unserer Entwicklung noch lange nicht am Ende sind. Unsere Mannschaft ist nicht nur sportlich, sondern auch menschlich top.“

Domenico Tedesco erklärt: „Schöpfi ist ein nahezu kompletter Spieler. Er ist sehr fleißig und spult in jedem Spiel viele, viele Kilometer ab. Zudem ist er technisch versiert, strahlt Torgefahr aus und hat überdies einen einwandfreien Charakter.“ Dies sieht auch Christian Heidel so: „Alessandro ist ein Spieler, der sehr gut zu uns passt. Deshalb sind wir froh, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten.“

Der österreichische Nationalspieler war in der Winterpause der Saison 2015/2016 vom 1. FC Nürnberg zu den Königsblauen gewechselt. Seitdem hat der 24-Jährige 68 Pflichtspiele (11 Tore) für den S04 bestritten: 49 in der Bundesliga (9 Tore), 7 im DFB Pokal (1 Tor) und 12 Partien im Europapokal (1 Tor). Durch seine Leistungen auf Schalke gelang ihm zudem der Sprung in die österreichische Nationalmannschaft. Hier stehen für Schöpf aktuell 13 Länderspiele (1 Tor) zu Buche.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Pablo Insua

Pablo Insua an Erstliga-Aufsteiger SD Huesca ausgeliehen

Spielpraxis in La Liga sammeln: Diese Möglichkeit erhält Pablo Insua in der kommenden Saison 2018/2019, denn der FC Schalke 04 leiht den Innenverteidiger für ein Jahr an die SD Huesca aus. Der Club aus Nordspanien ist in diesem Sommer erstmals in seiner Vereinsgeschichte in die Primera Division aufgestiegen. Über die Modalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen. Insuas Kontrakt bei den Königsblauen läuft noch bis zum 30. Juni 2021.

Coke

Coke wechselt endgültig zu Levante UD

Abgang bei den Königsblauen: Coke wechselt vom FC Schalke 04 zu Levante UD. Für den spanischen Erstligisten hatte der 31-Jährige bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison gespielt. Nun haben sich beide Clubs auf einen endgültigen Transfer geeinigt. Cokes Vertrag beim S04 wäre noch bis zum 30. Juni 2019 gelaufen. Hinsichtlich der Modalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Omar Mascarell

Omar Mascarell erhält Vierjahresvertrag auf Schalke bis 2022

Neuzugang aus der Bundesliga: Der FC Schalke 04 hat Omar Mascarell verpflichtet. Der zentrale Mittelfeldspieler spielte in den vergangenen beiden Jahren für Eintracht Frankfurt und war zuvor von Real Madrid zu den Hessen gewechselt. Auf Schalke erhält der 25-Jährige einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2022.

Bob Schoos

Bob Schoos wird Athletik-Trainer bei den S04-Profis

Personelle Veränderung im Lizenzspielerbereich des FC Schalke 04: Athletik-Trainer Bob Schoos wechselt aus dem Nachwuchsbereich der TSG 1899 Hoffenheim zu den Königsblauen und gehört künftig dem Stab von Chef-Trainer Domenico Tedesco an.