Bernard Tekpetey wechselt auf Leihbasis nach Altach

Der FC Schalke 04 hat den Vertrag von Bernard Tekpetey vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Der bisherige Kontrakt des ghanaischen Nationalspielers war bis zum Ende der laufenden Spielzeit datiert.

Gleichzeitig einigten sich Verein und Spieler auf ein Leihgeschäft mit dem SCR Altach. Beim österreichischen Bundesligisten, der als Tabellenvierter das Ticket für die Europa-League-Qualifikation lösen konnte, soll der 19-Jährige in der laufenden Saison Spielpraxis sammeln und dann im kommenden Sommer nach Gelsenkirchen zurückkehren.

„Wir sind von Bernards Qualitäten absolut überzeugt“, sagt Sportvorstand Christian Heidel. „In seinem Alter ist es allerdings sehr wichtig, möglichst viel Spielpraxis zu sammeln. Deshalb haben wir uns mit ihm auf ein Leihgeschäft verständigt und freuen uns bereits jetzt auf seine Rückkehr.“

Tekpetey war im Februar 2016 von der UniStar Soccer Academy in Ghana zur U23 der Königsblauen gewechselt. Nach 16 Spielen (4 Tore) im Regionalligateam des FC Schalke 04 schaffte der Angreifer den Sprung zu den Profis. Im vergangenen Jahr kam er zweimal in der Bundesliga und einmal in der Europa League zum Einsatz.

Seite teilen