Kerim Calhanoglu unterschreibt Lizenzspielervertrag

Ein weiteres Talent steht vor dem Sprung zu den Profis: Kerim Calhanoglu hat einen Lizenzspielervertrag bis 2024 unterschrieben. Der Sommer-Neuzugang spielt aktuell in der U19-Juniorenmannschaft der Knappen.

Kerim Calhanoglu

„Kerim Calhanoglu hat unbestritten das Potenzial, um den Sprung in die Bundesliga schaffen zu können. Wichtig ist nun, dass er in jungen Jahren den Grundstein dafür legt und jeden Tag hart an sich arbeitet“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider. „In Zusammenarbeit mit unserer Knappenschmiede werden wir ihn auf diesem Weg begleiten und behutsam aufbauen.“

Kerim Calhanoglu hat unbestritten das Potenzial, um den Sprung in die Bundesliga schaffen zu können.

Jochen Schneider

Das sieht auch sein aktueller Trainer Norbert Elgert so: „Ähnlich wie seinerzeit Sead Kolasinac oder zuletzt Weston McKennie und Can Bozdogan ist auch Kerim zu uns in die U19 gekommen, um den nächsten, vielleicht entscheidenden Schritt in Richtung Profifußball zu gehen. Kerim ist ein talentierter Junge mit viel Potenzial und einem richtig guten Charakter. Ich freue mich sehr für ihn.“

Der deutsche Junioren-Nationalspieler wechselte im Sommer 2020 von der TSG 1899 Hoffenheim zu den Königsblauen. Der Abwehrmann, der in seiner Laufbahn auch schon als linker Mittelfeldspieler gespielt hat, gehörte beim bislang einzigen Ligaspiel der U19 in dieser Saison gegen den 1. FC Köln (1:0) zur Startelf und führte die Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Insgesamt kommt der 18-Jährige auf 22 A- und 33 B-Jugend-Bundesliga-Partien.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren