Coke erhält Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2019

Grundsätzliche Einigkeit über den Wechsel bestand bereits seit dem vergangenen Wochenende, nun sind alle vertraglichen Formalitäten erledigt: Der FC Schalke 04 kann offiziell die Verpflichtung von Jorge Andujar Moreno, besser bekannt als Coke, vom FC Sevilla vermelden.

„Wir haben mit Coke einen sehr guten Defensivspieler mit großer internationaler Erfahrung gewonnen. Dreimal in Folge die Europa League zu gewinnen ist eine mehr als bemerkenswerte Leistung. Als Führungsspieler wird er zudem für das Gefüge unserer Mannschaft sehr wichtig werden können“, erklärt Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.

Stammverein des gebürtigen Madrilenen Coke ist Rayo Vallecano. Hier schaffte der Rechtsverteidiger den Sprung als der Jugend in die erste Mannschaft. 2005 gehörte er als 18-Jähriger erstmals dem Seniorenkader des damaligen Drittligisten an. 2008 stieg Coke mit dem Club in die zweite spanische Liga, 2011 in die Primera Division auf.

Wir haben mit Coke einen Spieler mit großer internationaler Erfahrung gewonnen.

Im Sommer 2011 wechselte Coke zum FC Sevilla. In den folgenden fünf Jahren war er an drei Siegen in der UEFA Europa League beteiligt: Mit Endspielsiegen 2014, 2015 und 2016 gelang den Andalusiern dabei ein bemerkenswerter Titel-Hattrick. Gehörte Coke im Finale 2014 bereits zu den treffsicheren Schützen im entscheidenden Elfmeterschießen gegen Benfica Lissabon, war sein Anteil im Endspiel 2016 gegen den FC Liverpool noch wesentlich größer: Coke erzielte nach dem 0:1-Rückstand zur Pause zwei Tore und war somit Matchwinner beim 3:1-Erfolg in Basel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190610_kenny_schneider

S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus

Zugang aus der englischen Premier League: Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige (*15. März 1997) ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.

Bernard Tekpetey

FC Schalke 04 holt Bernard Tekpetey zurück

Comeback nach erfolgreicher Saison in der Zweiten Liga: Der FC Schalke 04 hat von einer Rückkaufoption in dessen Arbeitsvertrag Gebrauch gemacht und Bernard Tekpetey vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 zurückgeholt. Somit wird er ab dem 1. Juli 2019 wieder zum Lizenzspielerkader der Königsblauen gehören. Seine sportliche Zukunft werden die Verantwortlichen mit dem 21-Jährigen (*3. September 1997) nun in aller Ruhe besprechen.

Jonas Carls

Jonas Carls erhält Profivertrag bis 30. Juni 2022

Neuzugang für die Lizenzspieler-Mannschaft aus den eigenen Reihen: Jonas Carls aus der königsblauen U23 hat einen Profivertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte der 22-Jährige (*25. März 1997) sein Bundesligadebüt gefeiert.

Michael Langer

S04 verlängert Vertrag mit Michael Langer bis 30. Juni 2021

Er bleibt für zwei weitere Jahre eine feste Größe bei den Torhütern des Lizenzspielerteams: Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Keeper Michael Langer bis zum 30. Juni 2021 verlängert. 2017 war der Österreicher als Nummer drei zu den Königsblauen gewechselt.