Danny Latza entscheidet sich für den FC Schalke 04

Die Königsblauen haben den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichtet: Danny Latza kehrt nach zehn Jahren zu seinem Heimatverein zurück, für den er bereits als Junior und Jungprofi 13 Jahre lang die Fußballschuhe schnürte. Der 31-Jährige unterschrieb bei den Knappen einen ligaunabhängigen Vertrag bis 2023, der sich im Aufstiegsfall um ein weiteres Jahr verlängert.

Danny Latza

„Dass sich Danny Latza trotz anderer Optionen für den FC Schalke 04 entschieden hat, ist in dieser herausfordernden Phase ein positives Zeichen für den gesamten Club“, erklärt Peter Knäbel, aktuell Gesamtverantwortlicher Sport, zum ersten Transfer der Task Force „Kaderplanung“, die sich aus Peter Knäbel, U19-Cheftrainer Norbert Elgert und Mathias Schober, sportlicher Leiter der Knappenschmiede, zusammensetzt. „Danny hat seine Zusage zu diesem frühen Zeitpunkt gegeben – wissend, dass die 2. Bundesliga das momentan wahrscheinlichere Szenario für die kommende Saison ist. Das unterstreicht seine große Identifikation mit Schalke.“

Ab Sommer will ich mit anpacken und dafür sorgen, dass wieder erfolgreichere Zeiten anbrechen.

Danny Latza

Für Danny Latza schließt sich mit der Rückkehr nach Gelsenkirchen ein Kreis: „Es macht mich unheimlich stolz, bald wieder für Schalke aufzulaufen. Hier habe ich das Fußballspielen gelernt und durfte meine ersten drei Spiele in der Bundesliga absolvieren. Ab Sommer will ich mit anpacken und dafür sorgen, dass wieder erfolgreichere Zeiten anbrechen. Schalke war für mich immer ein Ort, an dem leidenschaftliche Kämpfer von den Fans geschätzt wurden. Mein klares Ziel ist es, genau das hier unter Beweis zu stellen.“

Danny Latza stieß bereits als Achtjähriger zu Königsblau und durchlief sämtliche Mannschaften der Knappenschmiede. Im Februar 2009 feierte der U19-Europameister von 2008 bei der 1:2-Niederlage gegen den VfL Bochum sein Bundesliga-Debüt im Trikot der Königsblauen. Im Sommer 2011 zog es Latza zu Darmstadt 98, ehe er zwei Jahre später beim VfL Bochum unterschrieb. Seit Juli 2015 spielt der Mittelfeldmann für den 1. FSV Mainz 05, in dieser Saison auch als Kapitän. Insgesamt kommt Latza auf 148 Erst- und 64 Zweitligapartien.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Henning Matriciani und Rouven Schröder

Henning Matriciani unterschreibt Lizenzspielervertrag

Ein weiteres Talent hat den Sprung aus der U23 zu den Profis geschafft: Henning Matriciani hat einen Lizenzspielervertrag bei den Knappen bis zum Ende der Saison 2023/2024 unterschrieben. Der 21-Jährige gehört bereits seit einigen Wochen zum festen Bestandteil des Teams von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis.

Michael Langer

Riss des vorderen Kreuzbandes: Michael Langer wird operiert

Bittere Nachricht für Michael Langer und den FC Schalke 04: Der Torhüter hat sich bei einem Zusammenprall im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Damit wird der Österreicher den Königsblauen mehrere Monate fehlen. Bereits am Sonntag (26.9.) soll der 36-Jährige operiert werden.

Marc Rzatkowski

FC Schalke 04 verpflichtet Marc Rzatkowski

Königsblau verstärkt sich noch einmal im zentralen Mittelfeld: Marc Rzatkowski hat einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit 2021/2022 unterschrieben. Der 31-Jährige erhält die Rückennummer 18 und wird das Trikot der Knappen ab sofort tragen.

Victor Palsson

Zwei Spiele Sperre für Victor Pálsson

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Victor Pálsson im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist der Isländer bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele des FC Schalke 04 gesperrt. Hinzu kommt außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro.