Donis Avdijaj bis Saisonende an Roda JC Kerkrade ausgeliehen

Spielpraxis sammeln in der Eredivisie: Diese Perspektive bietet sich in den kommenden Monaten für Donis Avdijaj: Der 21-Jährige wird bis zum Ende der laufenden Saison 2017/2018 an Roda JC Kerkrade ausgeliehen. Darauf einigten sich der FC Schalke 04 und der niederländische Erstligist am Montag (15.1.).

Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten beide Clubs Stillschweigen. Donis Avdijaj bestritt bislang 9 Bundesligaspiele (2 Tore) für den S04. Der Profivertrag des kosovarischen Nationalspielers beim FC Schalke 04 läuft noch bis zum 30. Juni 2019.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

181017_naldo

FC Schalke 04 verlängert Vertrag mit Naldo bis 30. Juni 2020

Schon bei einer der vielen Ehrungen für seine starken Leistungen in der Saison 2017/2018 hatte er deutlich gemacht: „Ich habe noch lange nicht fertig.“ Naldo ist topfit und will Fußball auf möglichst hohem Niveau möglichst lange spielen – beim FC Schalke 04: Die Königsblauen haben den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag mit dem Innenverteidiger vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Cedric Teuchert

Zwangspause für Cedric Teuchert

Der FC Schalke 04 muss vorerst auf Cedric Teuchert verzichten. Der Stürmer wurde am Freitag (12.10.) beim 2:1-Sieg der deutschen U21-Nationalelf gegen Norwegen, zu dem er einen Treffer besteuern konnte, verletzt ausgewechselt.

181011_Samson

U23: Louis Samson wird ein Königsblauer

Neuzugang für die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling: Ab sofort gehört Louis Samson zum Kader der U23 des FC Schalke 04. Der gebürtige Berliner, der zuletzt vereinslos war, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Skrzybski, Oczipka und Stambouli

Oczipka, Stambouli und Skrzybski wieder im Mannschaftstraining

Gleich zehn Spieler sind aktuell mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Zudem absolvierten vereinzelte Spieler am Dienstag (9.10.) aufgrund von Belastungssteuerung individuelle Übungen im Kraftraum. Auf dem Platz entdeckten die Fans hingegen drei Gesichter, die sie zuletzt länger nicht mehr gesehen hatten. Bastian Oczipka, Benjamin Stambouli und Steven Skrzybski nahmen nach ihren Verletzungen wieder am Mannschaftstraining teil.