Fabian Reese wechselt zu Holstein Kiel

Abgang aus dem S04-Profikader: Fabian Reese wechselt mit sofortiger Wirkung zum Zweitligisten Holstein Kiel. Der Vertrag des Offensivspielers bei den Königsblauen war bis Ende der laufenden Saison 2019/2020 datiert.

Fabian Reese

„Wir danken Fabian für sein Engagement während seiner Zeit auf Schalke und insbesondere in der Hinrunde der laufenden Saison“, erklärt Sportvorstand Jochen Schneider. „Auch wenn es für ihn aufgrund der internen Konkurrenz nicht leicht war, auf Einsatzzeit zu kommen, hat er immer eine tadellose Einstellung an den Tag gelegt. Wir wünschen ihm für die Zeit bei seinem Heimatclub alles erdenklich Gute.“

Fabian Reese war im Sommer 2013 von Holstein Kiel in die Knappenschmiede gewechselt und hatte am 21. November 2015 mit 17 Jahren sein Bundesligadebüt im Heimspiel gegen Bayern München (1:3) gefeiert. Insgesamt kam er bei den S04-Profis zu 13 Bundesligaspielen, 2 Europapokal-Einsätzen und einer Partie im DFB-Pokal. Im ersten Halbjahr 2017 war der 1,87 Meter große Angreifer zudem an den Zweitligisten Karlsruher SC, von Januar 2018 bis Sommer 2019 an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen worden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Dimitrios Grammozis

Erkältung: Grammozis fehlt beim Training – Terodde fällt bis Jahresende aus

Der FC Schalke 04 ist am Montag (29.11.) ohne Dimitrios Grammozis in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel am Wochenende beim FC St. Pauli gestartet. Der Chef-Coach hat Erkältungssymptome, Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus fielen negativ aus. Als Vorsichtsmaßnahme wurde gemeinsam entschieden, dass seine Co-Trainer die Einheit leiten.

Dominick Drexler und Mehmet Can Aydin

Mehmet Can Aydin fehlt bis auf Weiteres – Tiefe Risswunde bei Dominick Drexler

Die Königsblauen müssen vorerst auf Mehmet Can Aydin verzichten. Der Rechtsverteidiger hat sich beim 1:0-Auswärtssieg gegen Hannover 96 am Freitag (15.10.) eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.

Henning Matriciani und Rouven Schröder

Henning Matriciani unterschreibt Lizenzspielervertrag

Ein weiteres Talent hat den Sprung aus der U23 zu den Profis geschafft: Henning Matriciani hat einen Lizenzspielervertrag bei den Knappen bis zum Ende der Saison 2023/2024 unterschrieben. Der 21-Jährige gehört bereits seit einigen Wochen zum festen Bestandteil des Teams von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis.

Michael Langer

Riss des vorderen Kreuzbandes: Michael Langer wird operiert

Bittere Nachricht für Michael Langer und den FC Schalke 04: Der Torhüter hat sich bei einem Zusammenprall im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Damit wird der Österreicher den Königsblauen mehrere Monate fehlen. Bereits am Sonntag (26.9.) soll der 36-Jährige operiert werden.