FC Schalke 04 leiht Jeffrey Bruma bis Saisonende aus

Abwehrspieler gefunden: Der FC Schalke 04 leiht Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg bis zum Saisonende aus. Der niederländische Nationalspieler ist bereits am Wochenende beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach verfügbar. Im Kader der Königsblauen erhält er die Rückennummer 27.

„Insbesondere nach der Verletzung von Benjamin Stambouli war es für uns wichtig, in der Abwehr eine weitere Option zu haben“, erklärt Chef-Trainer Domenico Tedesco. „Deshalb freuen wir uns, mit Jeffrey Bruma einen erfahrenen Innenverteidiger dazu bekommen zu haben, der auch die Bundesliga bereits gut kennt.“

Das trifft auf den 1,90 Meter großen Defensivspieler ohne Zweifel zu: „Mein Ziel war es, einen Club mit guter Perspektive zu finden, bei dem ich Spielpraxis bekommen kann“, erklärt Jeffrey Bruma. „Schalke 04 ist ein solcher Verein. Ich möchte nun möglichst schnell Teil des Teams werden und in der Rückrunde helfen, wo ich nur kann.“

Bruma, der in den Jugendabteilungen von Excelsior Rotterdam, Feyenoord Rotterdam und Chelsea FC ausgebildet wurde, spielte im Profifußball bislang für Chelsea FC (2007-2011), Leicester City (2011), Hamburger SV (2011-2013), den PSV Eindhoven (2013-2016) und den VfL Wolfsburg (seit 2016). Der 27-Jährige (*13. November 1991) absolvierte 25 Länderspiele für die niederländische Nationalmannschaft und gewann 2015 und 2016 mit dem PSV Eindhoven die niederländische Meisterschaft.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen