Felix Platte wechselt zum SV Darmstadt 98

Zurück zu den Lilien: Felix Platte verlässt den FC Schalke 04 und wechselt zum Zweitligisten SV Darmstadt 98, für den er von Januar 2016 bis Juni 2017 bereits auf Leihbasis am Ball war und in 20 Bundesligaspielen zwei Tore erzielte.

Der Angreifer bindet sich für vier Jahre an die Hessen. Der Vertrag des U21-Europameisters auf Schalke wäre am Ende der laufenden Spielzeit ausgelaufen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

„Felix ist in einem Alter, in dem er unbedingt regelmäßig spielen möchte. Diese Möglichkeit können wir ihm momentan nicht bieten“, sagt Sportvorstand Christian Heidel. „Wir wünschen Felix für die Zukunft alles Gute und danken ihm für seine Zeit auf Schalke.“

Der 1,90 Meter große Stürmer war 2012 vom SC Paderborn 07 in die Knappenschmiede gewechselt. Der 21-Jährige bestritt insgesamt drei Bundesligaspiele sowie eine Partie in der Champions League für die Königsblauen.

Seite teilen