Jakob Fimpel wird zur Saison 2022/2023 Chef-Trainer der U23

Zum 1. Juli übernimmt der derzeitige U15-Trainer Jakob Fimpel die königsblaue Zweitvertretung. Er tritt damit die Nachfolge vom jetzigen Chef-Trainer Torsten Fröhling an.

Jakob Fimpel

Mathias Schober, Direktor der Knappenschmiede, zur neuen Trainerbesetzung: „Jakob Fimpel ist seit vielen Jahren in der Schalker Knappenschmiede tätig und leistet dort hervorragende Arbeit. Wir möchten Jakob so fördern und weiterentwickeln, dass er den nächstmöglichen Schritt in seiner Trainerkarriere gehen kann.“ Er habe es sich im Laufe der Zeit verdient, ab Sommer die königsblaue U23 zu trainieren.

Fimpel selbst blickt mit Vorfreude auf seine neue Aufgabe ab Sommer. Aktuell sei er aber noch mit vollem Fokus bei der U15: „Es ist mir wichtig, dass wir bis Saisonende noch zu 100 Prozent bei der Sache sind. Meine neue Position als U23-Trainer liegt für mich gefühlt noch in weiter Ferne.“ Des Weiteren sei der derzeitige U15-Coach sehr dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen der Schalker Verantwortlichen. „Ich freue mich, dass mir dieser nächste Schritt in meiner Trainerlaufbahn ermöglicht wird. Es ist eine Herausforderung, die ich sehr gerne annehme.“

Seit 2013 ist Fimpel bereits als Jugendtrainer auf Schalke tätig. Zuerst fungierte der 32-Jährige als U15-Co-Trainer unter Willi Landgraf. Zeitgleich arbeitete er als Videoanalyst für mehrere S04-Nachwuchsmannschaften. Anschließend war Fimpel als „Co“ Teil des U17-Trainerteams. Die U23 ist für den gebürtigen Filderstädter nicht unbekannt. In der Saison 2017/2018 assistierte er dort an der Seite von Onur Cinel. Seit dieser Saison trainiert Fimpel die königsblaue U15. Zuvor leitete er die Geschicke der U16. Seine aktive Fußballerkarriere verbrachte er größtenteils beim VfR Aalen.

Der bis zum 30. Juni 2022 laufende Vertrag des derzeitigen Chef-Trainers Torsten Fröhling wird nicht über den Sommer hinaus verlängert. In der langfristigen sportlichen Ausrichtung der Knappenschmiede soll der Chef-Trainerposten der U23 als eine Perspektiv- und Ausbildungstrainerstelle funktionieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220517_fraisl_abschied

S04 verabschiedet fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann

Geglückter Aufstieg, errungene Meisterschaft und eine riesengroße Party mit den Fans: Hinter der Mannschaft des FC Schalke 04 liegen viele emotionale und unvergessliche Momente. Am Dienstag (17.5.) kam das Team letztmals vor dem verdienten Urlaub noch einmal zusammen.

220513_pieringer

Marvin Pieringer unterschreibt neuen Vertrag beim FC Schalke 04

Bevor der FC Schalke 04 zum finalen Auswärtsspiel der Saison 2021/2022 beim 1. FC Nürnberg aufbricht, kann eine weitere Personalentscheidung verkündet werden. Marvin Pieringer wird auch in Zukunft für Königsblau spielen. Der 22-jährige Stürmer ist derzeit vom SC Freiburg ausgeliehen und wird nun fest verpflichtet. Der Vertrag besitzt bis zum 30. Juni 2024 Gültigkeit.

220512_ouwejan

Thomas Ouwejan bleibt auf Schalke

Er wird auch in der kommenden Spielzeit mit seinen Flanken für Torgefahr sorgen: Der FC Schalke 04 hat Thomas Ouwejan fest verpflichtet. Der Niederländer erhält einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2023/2024. Im vergangenen Sommer war der 25-Jährige im Rahmen eines Leihgeschäftes von AZ Alkmaar zu den Königsblauen gewechselt und wird vom Bundesliga-Aufsteiger nun ab dem 1. Juli 2022 fest verpflichtet.

Ibrahima Cissé

Defensivtalent Ibrahima Cissé entscheidet sich für Schalke 04

Ein Talent für die Abwehr sagt Ja zu Königsblau: Ibrahima Cissé wechselt ablösefrei aus der U21 von KAA Gent zum FC Schalke 04. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger hat bei den Knappen einen langfristigen und ligaunabhängigen Vertrag unterschrieben, der bis 2026 Gültigkeit besitzt.