Jonas Carls wechselt auf Leihbasis nach Portugal

Der FC Schalke 04 verleiht Jonas Carls an Vitória Guimarães. Der Linksverteidiger, der in der Rückrunde der abgelaufenen Saison bereits viel Spielpraxis beim Drittligisten Viktoria Köln sammeln konnte, hat sich bis zum Ende der Spielzeit 2020/2021 an den Tabellensiebten der portugiesischen Primeira Liga gebunden. Sein Vertrag auf Schalke läuft noch bis zum 30. Juni 2022.

Jonas Carls

„Jonas hat großes Potenzial, benötigt aber regelmäßige Einsätze, um sich noch weiter zu entwickeln. Diese Möglichkeit kann ihm Vitória Guimarães bieten“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider.

Carls war im Sommer 2017 vom 1. FC Nürnberg in die U23 des FC Schalke 04 gewechselt. Im Mai 2019 unterschrieb der Linksfuß einen Profivertrag bei den Knappen, für die er bislang einmal in der Bundesliga zum Einsatz kam. Hinzu kommen 65 Partien für die königsblaue Reserve in der Oberliga und Regionalliga.

Im letzten halben Jahr trug der 23-Jährige das Trikot von Viktoria Köln. Bei den Domstädtern wurde Carls auf Anhieb Stammspieler, lief in der Rückserie der Dritten Liga in 17 Partien auf, erzielte dabei zwei Tore und wurde von den Fans direkt im Januar zum „Spieler des Monats“ gekürt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren