S04 muss bis zum Jahresende auf Danny Latza verzichten

Danny Latza wird dem FC Schalke 04 in den verbleibenden beiden Spielen in diesem Kalenderjahr gegen den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV nicht zur Verfügung stehen. Der Kapitän der Königsblauen hat sich bei der 1:2-Niederlage beim FC St. Pauli eine Muskelverletzung zugezogen. Auch Marius Bülter fehlte bei der Trainingseinheit am Dienstag (7.12.). Der Stürmer war bereits an den vergangenen Tagen als notwendige Vorsichtsmaßnahme aufgrund auffälliger Blutwerte kürzergetreten.

Danny Latza

Erfreuliche Nachrichten gibt es hingegen von einem Quartett, das zuletzt nicht mit nach Hamburg gereist war. Florian Flick, Yaroslav Mikhailov, Marc Rzatkowski und Salif Sané, die gegen die Kiezkicker angeschlagen ausgefallen waren, konnten wieder Teile des Trainings absolvieren. Geleitet wurde die Einheit erneut von Co-Trainer Sven Piepenbrock und den weiteren Mitgliedern des Übungsleiterstabes, da sich Chef-Coach Dimitrios Grammozis aufgrund einer Covid 19-Infektion weiterhin in häuslicher Isolation befindet.

Die angeschlagenen bzw. derzeit verletzten Darko Churlinov, Dominick Drexler, Ralf Fährmann und Simon Terodde spulten derweil ein individuelles Programm ab. Zudem schuftet Michael Langer nach seinem Kreuzbandriss in der Reha für sein Comeback.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen