Letzte Formalitäten geklärt: Thilo Kehrer wechselt zu Paris Saint-Germain

Der Wechsel von Thilo Kehrer zu Paris Saint-Germain ist perfekt. Der 21-Jährige bindet sich bis zum 30. Juni 2023 an den französischen Meister. Die Königsblauen hatten sich bereits am Sonntag (12.8.) mit PSG auf einen Transfer verständigt.

Thilo Kehrer

„Die wirtschaftliche Dimension dieses Transfers und der Wunsch von Thilo, das Angebot von Paris Saint Germain annehmen zu wollen, haben uns dazu bewegt, diesen Wechsel zu befürworten“, erklärt Sportvorstand Christian Heidel.

Die letzten Formalitäten des Transfers zwischen allen beteiligten Parteien wurden am späten Mittwochabend (15.8.) geklärt. Zuvor hatte der U21-Europameister von 2017 den Medizincheck erfolgreich absolviert. „Wir danken Thilo für tolle sechs Jahre auf Schalke und wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft nur das Allerbeste“, sagt Heidel. „Und wir freuen uns, ihn schon bald in der Champions League wiederzusehen.“

Kehrer war im Sommer 2012 aus dem Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart in die Knappenschmiede gewechselt. Nachdem er in der Saison 2014/2015 mit der U19 die Deutsche Meisterschaft errungen hatte, gelang dem Defensivmann der Sprung in den Lizenzspielerkader. Auf sein Bundesligadebüt am 6. Februar 2016 gegen den VfL Wolfsburg folgten 44 weitere Partien in der höchsten deutschen Spielklasse. Dabei gelangen ihm vier Tore. Hinzu kommen sechs Einsätze im DFB-Pokal und acht Begegnungen in der Europa League.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220517_fraisl_abschied

S04 verabschiedet fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann

Geglückter Aufstieg, errungene Meisterschaft und eine riesengroße Party mit den Fans: Hinter der Mannschaft des FC Schalke 04 liegen viele emotionale und unvergessliche Momente. Am Dienstag (17.5.) kam das Team letztmals vor dem verdienten Urlaub noch einmal zusammen.

220513_pieringer

Marvin Pieringer unterschreibt neuen Vertrag beim FC Schalke 04

Bevor der FC Schalke 04 zum finalen Auswärtsspiel der Saison 2021/2022 beim 1. FC Nürnberg aufbricht, kann eine weitere Personalentscheidung verkündet werden. Marvin Pieringer wird auch in Zukunft für Königsblau spielen. Der 22-jährige Stürmer ist derzeit vom SC Freiburg ausgeliehen und wird nun fest verpflichtet. Der Vertrag besitzt bis zum 30. Juni 2024 Gültigkeit.

220512_ouwejan

Thomas Ouwejan bleibt auf Schalke

Er wird auch in der kommenden Spielzeit mit seinen Flanken für Torgefahr sorgen: Der FC Schalke 04 hat Thomas Ouwejan fest verpflichtet. Der Niederländer erhält einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2023/2024. Im vergangenen Sommer war der 25-Jährige im Rahmen eines Leihgeschäftes von AZ Alkmaar zu den Königsblauen gewechselt und wird vom Bundesliga-Aufsteiger nun ab dem 1. Juli 2022 fest verpflichtet.

Ibrahima Cissé

Defensivtalent Ibrahima Cissé entscheidet sich für Schalke 04

Ein Talent für die Abwehr sagt Ja zu Königsblau: Ibrahima Cissé wechselt ablösefrei aus der U21 von KAA Gent zum FC Schalke 04. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger hat bei den Knappen einen langfristigen und ligaunabhängigen Vertrag unterschrieben, der bis 2026 Gültigkeit besitzt.