Matthew Hoppe wechselt zum RCD Mallorca

Der FC Schalke 04 und der RCD Mallorca haben sich auf einen dauerhaften Transfer von Matthew Hoppe geeinigt. Beim spanischen Erstligisten unterschrieb der US-amerikanische Angreifer einen Vierjahresvertrag. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.

Matthew Hoppe

„Der wirtschaftliche Rahmen des Angebotes war so, dass wir es in unserer aktuellen finanziellen Situation annehmen mussten“, erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. „Matthew ist ein klasse Junge, hätte es in den kommenden Wochen allerdings schwer gehabt, als Startspieler auf die Einsatzzeiten zu kommen, die er sich persönlich vorstellt. Wir wünschen ihm alles Gute für seine private und sportliche Zukunft.“

Der wirtschaftliche Rahmen des Angebotes war so, dass wir es in unserer aktuellen finanziellen Situation annehmen mussten.

Rouven Schröder

Matthew Hoppe war im Juli 2019 aus der Barca Academy in die Schalker U19 gewechselt. Im November 2020 feierte er im Alter von 19 Jahren sein Bundesligadebüt in Gladbach, um nur zwei Monate später mit einem Dreierpack gegen Hoffenheim seine ersten Treffer im Oberhaus zu erzielen. Insgesamt absolvierte Hoppe 22 Bundesligaspiele, schoss dabei sechs Tore. In der laufenden Spielzeit wurde der Gold-Cup-Sieger von 2021 einmal eingewechselt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen