Weston McKennie wechselt zu Juventus Turin

Ein Absolvent der Knappenschmiede verabschiedet sich vom FC Schalke 04: Weston McKennie wechselt zum 1. September 2020 von den Königsblauen zu Juventus Turin. Der Mittelfeldspieler wird zunächst für eine Saison an den italienischen Rekordmeister ausgeliehen.

Weston McKennie

Der Transfervertrag beinhaltet diverse Optionen, wonach aus dem Transfer auf Leihbasis im Sommer 2021 ein definitiver Transfer werden könnte. McKennies Vertrag bei den Knappen ist bis zum 30. Juni 2024 datiert.

Wir wünschen Weston für seine Zeit bei Juventus alles Gute und viel Erfolg.

Jochen Schneider

„Die Übereinkunft mit Juventus Turin ist nach Gesprächen mit verschiedenen Vereinen die wirtschaftlich sinnvollste für Schalke und die sportliche attraktivste für Weston“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider. „Natürlich ist die Entscheidung, einen talentierten Spieler wie Weston abzugeben, auch ein Stück weit der wirtschaftlichen Situation unseres Clubs geschuldet. Wir bedanken uns bei Weston für seine herausragenden Leistungen und wünschen ihm für seine Zeit bei Juventus alles Gute und viel Erfolg.“

McKennie war 2016 aus der Dallas Academy nach Gelsenkirchen gewechselt. Der 22-Jährige erhielt den Feinschliff in der U19 von Trainer Norbert Elgert. Für die Knappen absolvierte der US-Amerikaner 91 Pflichtspiele und erzielte dabei fünf Tore.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FC Schalke 04, Timo Becker, Peter Knäbel, 10.04.2021

FC Schalke 04 bindet Timo Becker bis 2023

Ein Eigengewächs verteidigt auch in Zukunft für S04: Die Königsblauen haben den Vertrag mit Timo Becker um zwei Jahre verlängert. Das Arbeitspapier des Innenverteidigers besitzt nun bis 2023 Gültigkeit.

Mark Uth und Salif Sané

Mark Uth vollumfänglich im Mannschaftstraining – Weitere Fortschritte bei Salif Sané

Neben Klaas-Jan Huntelaar, der am vergangenen Samstag (3.4.) in Leverkusen sein Startelf-Debüt feierte, und Goncalo Paciencia, der gegen die Werkself nach viermonatiger Verletzungspause zu einem 20-Minuten-Einsatz kam, wartet ein weiterer Offensivmann mit positiven Nachrichten auf: Mark Uth hat am Dienstag (6.4.) wieder vollumfänglich mit der Mannschaft trainiert.

Peter Knäbel

Peter Knäbel ist neuer Vorstand Sport und Kommunikation

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat Peter Knäbel am Dienstag (30.3.) einstimmig zum neuen Vorstand Sport und Kommunikation bestellt. Der 54-Jährige, seit April 2018 als Technischer Direktor Nachwuchs und Entwicklung bei Königsblau tätig, war seit dem Ausscheiden von Jochen Schneider am 28. Februar bereits interimistisch Gesamtverantwortlicher Sport.

Goncalo Paciencia und Salif Sané

Goncalo Paciencia, Salif Sané und Mark Uth zurück im Mannschaftstraining

Nach Klaas-Jan Huntelaar, der am vergangenen Samstag (20.3.) gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback nach überstandener Wadenverletzung feierte, haben drei weitere Spieler das Mannschaftstraining wieder aufgenommen: Goncalo Paciencia (Knie-OP), Salif Sané (Knieprobleme) sowie Mark Uth (Oberschenkelverletzung) absolvierten am Dienstag (23.3.) Teile der Einheiten mit dem Team.