Mehmet Can Aydin fehlt bis auf Weiteres – Tiefe Risswunde bei Dominick Drexler

Die Königsblauen müssen vorerst auf Mehmet Can Aydin verzichten. Der Rechtsverteidiger hat sich beim 1:0-Auswärtssieg gegen Hannover 96 am Freitag (15.10.) eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.

Dominick Drexler und Mehmet Can Aydin

Untersuchungen in den kommenden Tagen sollen weitere Aufschlüsse geben. Zudem hat Dominick Drexler im Duell mit den Niedersachsen eine tiefe Risswunde erlitten, die genäht werden musste. Trainer- und Ärzteteam werden gemeinsam mit dem Spieler von Tag zu Tag beurteilen, zu welchem Zeitpunkt eine Rückkehr ins Training sinnvoll ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Danny Latza

S04 muss bis zum Jahresende auf Danny Latza verzichten

Danny Latza wird dem FC Schalke 04 in den verbleibenden beiden Spielen in diesem Kalenderjahr gegen den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV nicht zur Verfügung stehen. Der Kapitän der Königsblauen hat sich bei der 1:2-Niederlage beim FC St. Pauli eine Muskelverletzung zugezogen. Auch Marius Bülter fehlte bei der Trainingseinheit am Dienstag (7.12.). Der Stürmer war bereits an den vergangenen Tagen als notwendige Vorsichtsmaßnahme aufgrund auffälliger Blutwerte kürzergetreten.

Peter Knäbel

PCR-Test bestätigt Covid 19-Infektion bei Peter Knäbel

Nach einem positiven Schnelltest bei Peter Knäbel am Freitag (3.12.) hat ein PCR-Test das Ergebnis am Morgen danach bestätigt: Schalkes Vorstand Sport und Kommunikation hat sich mit Covid-19 infiziert. Er ist doppelt geimpft und zeigt keine Symptome. Unmittelbar nach dem Schnelltest-Ergebnis hatte sich der 55-Jährige bereits in häusliche Isolation begeben, in der er nun verbleibt.

Peter Knäbel

Corona-Verdachtsfall: Vorstand Sport Peter Knäbel vorsorglich in häuslicher Quarantäne

Ein routinemäßig durchgeführter Schnelltest hat am Freitag (3.12.) bei Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation, einen positiven Befund auf Covid-19 ergeben. Der 55-Jährige begab sich mit Bekanntwerden des Testergebnisses in häusliche Quarantäne, ist doppelt geimpft und asymptomatisch.

Dimitrios Grammozis

PCR-Test positiv – Chef-Trainer Dimitrios Grammozis an Covid-19 erkrankt

Der am Donnerstag (2.12.) erfolgte Abstrich bei Dimitrios Grammozis hat einen positiven Befund auf das Covid-19-Virus ergeben. Schalkes Chef-Trainer verbleibt damit vorerst in häuslicher Isolation.