Naldo wechselt ablösefrei zum FC Schalke 04

Er gehört zu den erfahrensten und torgefährlichsten Abwehrspielern der Bundesliga, seine Freistöße sind berüchtigt - und künftig wird er sie für Königsblau schießen: Naldo wechselt ablösefrei vom VfL Wolfsburg zum FC Schalke 04. Der 33-jährige (*10. September 1982) Innenverteidiger erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2018 mit Option.

„Als wir gehört haben, dass Naldo verfügbar ist, haben wir uns sofort um ihn bemüht. Es war enorm wichtig, einen so erfahrenen Spieler für eine junge, talentierte und entwicklungsfähige Mannschaft zu gewinnen, wie wir sie haben“, freute sich Schalkes neuer Sportvorstand Christian Heidel über die Zusage des Abwehrspielers.

„Ich hatte Wolfsburg eine tolle Zeit mit großen Erfolgen. Ich werde Verein und Stadt immer in meinem Herzen tragen, jeder beim VfL weiß, wie viel mir der Club bedeutet“, erklärte Naldo. „Aber Christian Heidel hat mich in den Gesprächen so begeistert, dass ich nun große Lust auf die Herausforderung bei Schalke habe, mit einer richtig guten Mannschaft Erfolge zu feiern.“ In der abgelaufenen Saison absolvierte Naldo 40 Pflichtspiele für den VfL Wolfsburg.

Christian Heidel hat mich in den Gesprächen so begeistert, dass ich nun große Lust auf die Herausforderung bei Schalke habe.

Naldo

Seit 2005 spielt der 1,98 Meter große Brasilianer in der Bundesliga: sieben Jahre für Werder Bremen (173 Bundesligaspiele/22 Tore), mit denen er 2009 den DFB-Pokal gewann; seit 2012 für den VfL Wolfsburg (119 Bundesligaspiele/12 Tore), mit dem er 2015 ebenfalls den DFB-Pokal errang. Naldo wurde zudem drei Mal Vizemeister (2006, 2008 mit Bremen, 2015 mit Wolfsburg) und stand 2009 mit Werder im Finale der UEFA Europa League. Zudem absolviert er 4 Länderspiele für die brasilianische Selecao.

Position
Geburtsdatum18.08.2019
Größe0 m
Gewicht kg
Auf Schalke seit18.08.2019
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Adrian Babic

FC Schalke 04 verpflichtet Adrian Babic als Chefscout

Weitere Personalie für die strategische Weichenstellung bei Königsblau: Mit Adrian Babic hat der FC Schalke 04 nun einen Chefscout verpflichtet. Er wird seine Aufgabe in Gelsenkirchen am Donnerstag (15.8.) antreten.

190806_sane

Afrika-Cup-Finalist Salif Sané zurück im Training

Wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison bei der SV Drochtersen/Assel am Samstag (10.8., 15.30 Uhr) ist auch der letzte königsblaue Profi zurück auf Schalke. Salif Sané, der mit dem Senegal in der Sommerpause das Finale des Afrika-Cups erreicht hatte, nahm am Dienstag (6.8.) an den Einheiten mit den Königsblauen teil – und trainierte zum Teil mit dem Team, zum Teil individuell.

190806_caligiuri_burgstaller

Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller komplettieren Mannschaftsrat

Der neue Mannschaftsrat des FC Schalke 04 steht: Neben Kapitän Alexander Nübel und seinen Stellvertretern Benjamin Stambouli und Omar Mascarell wurden Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller in den Mannschaftsrat berufen.

Alexander Nübel

Alexander Nübel neuer Mannschaftskapitän der Königsblauen

Am Tag der Abreise (3.8.) aus dem Trainingslager in Mittersill gab David Wagner bekannt, wer die Knappen in der anstehenden Saison als Kapitän auf das Feld führen wird. Die Wahl des Chef-Trainers fiel auf Alexander Nübel. Zugleich nannte Wagner zwei Stellvertreter des 22-jährigen Torwarts. Dieses Amt werden Benjamin Stambouli und Omar Mascarell ausüben.