Naldo wechselt ablösefrei zum FC Schalke 04

Er gehört zu den erfahrensten und torgefährlichsten Abwehrspielern der Bundesliga, seine Freistöße sind berüchtigt - und künftig wird er sie für Königsblau schießen: Naldo wechselt ablösefrei vom VfL Wolfsburg zum FC Schalke 04. Der 33-jährige (*10. September 1982) Innenverteidiger erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2018 mit Option.

„Als wir gehört haben, dass Naldo verfügbar ist, haben wir uns sofort um ihn bemüht. Es war enorm wichtig, einen so erfahrenen Spieler für eine junge, talentierte und entwicklungsfähige Mannschaft zu gewinnen, wie wir sie haben“, freute sich Schalkes neuer Sportvorstand Christian Heidel über die Zusage des Abwehrspielers.

„Ich hatte Wolfsburg eine tolle Zeit mit großen Erfolgen. Ich werde Verein und Stadt immer in meinem Herzen tragen, jeder beim VfL weiß, wie viel mir der Club bedeutet“, erklärte Naldo. „Aber Christian Heidel hat mich in den Gesprächen so begeistert, dass ich nun große Lust auf die Herausforderung bei Schalke habe, mit einer richtig guten Mannschaft Erfolge zu feiern.“ In der abgelaufenen Saison absolvierte Naldo 40 Pflichtspiele für den VfL Wolfsburg.

Christian Heidel hat mich in den Gesprächen so begeistert, dass ich nun große Lust auf die Herausforderung bei Schalke habe.

Naldo

Seit 2005 spielt der 1,98 Meter große Brasilianer in der Bundesliga: sieben Jahre für Werder Bremen (173 Bundesligaspiele/22 Tore), mit denen er 2009 den DFB-Pokal gewann; seit 2012 für den VfL Wolfsburg (119 Bundesligaspiele/12 Tore), mit dem er 2015 ebenfalls den DFB-Pokal errang. Naldo wurde zudem drei Mal Vizemeister (2006, 2008 mit Bremen, 2015 mit Wolfsburg) und stand 2009 mit Werder im Finale der UEFA Europa League. Zudem absolviert er 4 Länderspiele für die brasilianische Selecao.

29

Naldo

PositionVerteidiger
Geburtsdatum10.09.1982
Größe1.98 m
Gewicht91 kg
Auf Schalke seit01.07.2016
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190610_kenny_schneider

S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus

Zugang aus der englischen Premier League: Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige (*15. März 1997) ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.

Bernard Tekpetey

FC Schalke 04 holt Bernard Tekpetey zurück

Comeback nach erfolgreicher Saison in der Zweiten Liga: Der FC Schalke 04 hat von einer Rückkaufoption in dessen Arbeitsvertrag Gebrauch gemacht und Bernard Tekpetey vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 zurückgeholt. Somit wird er ab dem 1. Juli 2019 wieder zum Lizenzspielerkader der Königsblauen gehören. Seine sportliche Zukunft werden die Verantwortlichen mit dem 21-Jährigen (*3. September 1997) nun in aller Ruhe besprechen.

Jonas Carls

Jonas Carls erhält Profivertrag bis 30. Juni 2022

Neuzugang für die Lizenzspieler-Mannschaft aus den eigenen Reihen: Jonas Carls aus der königsblauen U23 hat einen Profivertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte der 22-Jährige (*25. März 1997) sein Bundesligadebüt gefeiert.

Michael Langer

S04 verlängert Vertrag mit Michael Langer bis 30. Juni 2021

Er bleibt für zwei weitere Jahre eine feste Größe bei den Torhütern des Lizenzspielerteams: Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Keeper Michael Langer bis zum 30. Juni 2021 verlängert. 2017 war der Österreicher als Nummer drei zu den Königsblauen gewechselt.