Nassim Boujellab spielt 2021/2022 für den FC Ingolstadt 04

Ein Abschied auf Zeit: Nassim Boujellab wird für die Saison 2021/2022 an den FC Ingolstadt 04 ausgeliehen. Zuvor hatte der Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei den Königsblauen bis zum Ende der Spielzeit 2022/2023 verlängert. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart.

„Spielpraxis ist gerade für junge Spieler unersetzlich“, erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. „Deshalb sind wir gemeinsam mit Nassim zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel nach Ingolstadt für ihn die beste Lösung ist. Dort sind seine Chancen auf Einsatzzeiten und damit auf eine Weiterentwicklung größer.“

Nassim Boujellab war als 15-Jähriger vom FC Iserlohn 46/49, einem Partnerverein der Knappenschmiede, in den Schalker Nachwuchs gewechselt. Sein Debüt in der Bundesliga feierte der marokkanische Nationalspieler beim 1:0-Erfolg im März 2019 in Hannover unter dem damaligen Interimstrainer Huub Stevens. Insgesamt stand Boujellab in 30 Erstliga-Partien für S04 auf dem Rasen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Victor Palsson

Zwei Spiele Sperre für Victor Pálsson

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Victor Pálsson im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist der Isländer bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele des FC Schalke 04 gesperrt. Hinzu kommt außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro.

Gerald Asamoah und Mike Büskens

S04 verlängert mit Gerald Asamoah und Mike Büskens

Der FC Schalke 04 setzt die Zusammenarbeit mit zwei königsblauen Urgesteinen langfristig fort: Gerald Asamoah (Leiter Lizenz) und Mike Büskens (Co-Trainer) haben ihre Verträge jeweils bis 2024 verlängert. Die ehemaligen Schalker Profis tragen seit dem Frühjahr in ihren Fachbereichen Verantwortung für die Lizenzmannschaft.

Amine Harit

Amine Harit wechselt auf Leihbasis zu Olympique Marseille

Der FC Schalke 04 verleiht Amine Harit für die laufende Spielzeit 2021/2022 ohne Kaufoption an Europa-League-Teilnehmer Olympique Marseille. Am Donnerstag wurde der Transfer offiziell vom französischen Verband bestätigt. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen. Der Vertrag des 24-Jährigen bei Königsblau besitzt bis zum Ende der Spielzeit 2023/2024 Gültigkeit.

Matthew Hoppe

Matthew Hoppe wechselt zum RCD Mallorca

Der FC Schalke 04 und der RCD Mallorca haben sich auf einen dauerhaften Transfer von Matthew Hoppe geeinigt. Beim spanischen Erstligisten unterschrieb der US-amerikanische Angreifer einen Vierjahresvertrag. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.