Rabbi Matondo und Jonas Carls reisen aus Mittersill ab

Zwei Spieler werden am Donnerstag (1.8.) das Trainingslager in Mittersill verlassen. Rabbi Matondo hatte sich vor etwas mehr als einer Woche im Testspiel gegen den FC Twente verletzt. Aufgrund einer verzögerten Wundheilung nach einer Riss-Platzwunde auf dem Fußrücken konnte der Waliser noch nicht wieder ins Training einsteigen.

Rabbi Matondo

Jonas Carls erlitt in der Partie gegen den FC Bologna am Montag (29.7.) nach einem harten Foul eines Gegenspielers eine Bänderdehnung sowie eine Knochenprellung im linken Fuß. Matondo und Carls werden ihre Reha-Maßnahmen in Gelsenkirchen absolvieren.

Für den anstehenden Doppelspieltag – am Freitag (2.8.) testet der FC Schalke 04 um 14 Uhr gegen den türkischen Erstligisten Alanyaspor und um 18 Uhr gegen den FC Villarreal aus der spanischen Primera Division – werden mit Torhüter Krystian Wozniak sowie den sieben Feldspielern Fatih Candan, Jason Ceka, Christian Eggert, Berkan Firat, Philip Fontein, Jonas Hofmann und Fabian Lübbers acht Talente aus der U23 der Knappenschmiede das königsblaue Aufgebot verstärken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Dimitrios Grammozis

Verdacht auf Covid-19 – Dimitrios Grammozis wird gegen St. Pauli nicht an der Seitenlinie stehen

Der FC Schalke 04 muss am Samstag (4.12.) auf Dimitrios Grammozis verzichten. Beim Chef-Trainer der Königsblauen liegt trotz vollständigem Impfschutz der Verdacht einer Infektion mit dem Covid-19-Virus vor. Allerdings ist die Testlage nicht eindeutig, da sowohl positive als auch negative Befunde vorliegen. Das Ergebnis eines PCR-Tests steht noch aus.

Dimitrios Grammozis

Erkältung: Grammozis fehlt beim Training – Terodde fällt bis Jahresende aus

Der FC Schalke 04 ist am Montag (29.11.) ohne Dimitrios Grammozis in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel am Wochenende beim FC St. Pauli gestartet. Der Chef-Coach hat Erkältungssymptome, Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus fielen negativ aus. Als Vorsichtsmaßnahme wurde gemeinsam entschieden, dass seine Co-Trainer die Einheit leiten.

Dominick Drexler und Mehmet Can Aydin

Mehmet Can Aydin fehlt bis auf Weiteres – Tiefe Risswunde bei Dominick Drexler

Die Königsblauen müssen vorerst auf Mehmet Can Aydin verzichten. Der Rechtsverteidiger hat sich beim 1:0-Auswärtssieg gegen Hannover 96 am Freitag (15.10.) eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.

Henning Matriciani und Rouven Schröder

Henning Matriciani unterschreibt Lizenzspielervertrag

Ein weiteres Talent hat den Sprung aus der U23 zu den Profis geschafft: Henning Matriciani hat einen Lizenzspielervertrag bei den Knappen bis zum Ende der Saison 2023/2024 unterschrieben. Der 21-Jährige gehört bereits seit einigen Wochen zum festen Bestandteil des Teams von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis.