FC Schalke 04 verpflichtet Reinhold Ranftl

Vom österreichischen Bundesligisten Linzer ASK wechselt Reinhold Ranftl ins Revier. Der 29-jährige Außenverteidiger hat am Mittwoch (9.6.) einen Vertrag über drei Spielzeiten bei den Knappen unterschrieben. Über die sonstigen Modalitäten des Wechsels haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Reinhold Ranftl und Rouven Schröder

„Wir sind sehr glücklich, dass uns die Verpflichtung von Reinhold Ranftl gelungen ist“, freut sich Sportdirektor Rouven Schröder. „Reini erfüllt alle Anforderungen, die wir in unseren Systemen an einen rechten Außenverteidiger stellen. Seine Aktionen – mit und ohne Ball – führt er in höchster Intensität aus, kann sich deshalb neben seinen Defensivaufgaben häufig mit scharfen Flanken und eigenen Abschlüssen erfolgreich ins Offensivspiel einbringen. 13 direkte Torbeteiligungen in der vergangenen Saison zeigen, wie wertvoll er im Angriffs- und Umschaltspiel für S04 werden kann.“

Teil dieser neuen Mannschaft und der damit verbundenen sportlichen Mission zu sein, erfüllt mich mit großem Stolz.

Reinhold Ranftl

Der sechsfache A-Nationalspieler Österreichs kommt mit einer riesigen Portion Vorfreude nach Gelsenkirchen: „Ich hätte den LASK nach sechs wunderbaren Jahren nicht für irgendeinen Club verlassen – aber Schalke, das wollte ich unbedingt machen. Teil dieser neuen Mannschaft und der damit verbundenen sportlichen Mission zu sein, erfüllt mich mit großem Stolz.“

Der 29-Jährige kam als Junior über Kapfenstein und Fehring 2010 zu Sturm Graz. Im Anschluss an eine halbjährige Leihe zum TSV Hartberg wechselte der 1,80 Meter große Außenbahnspieler 2014 zum SC Wiener Neustadt. Ein Jahr später ging’s zum LASK. Für die Linzer absolvierte er in sechs Spielzeiten 241 Pflichtspiele, darunter 16 Partien (ein Tor, sechs Vorlagen) in der Europa League bzw. sechs Spiele (drei Vorlagen) in der Qualifikation zum zweitwichtigsten europäischen Pokalwettbewerb. Dazu kommen vier Begegnungen (je ein Tor und ein Assist) in der Qualifikation zur Champions League.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Rodrigo Zalazar und Rouven Schröder

FC Schalke 04 verpflichtet Rodrigo Zalazar

Er trägt ab sofort die königsblaue Rückennummer 10: Der FC Schalke 04 leiht Rodrigo Zalazar zunächst für die Saison 2021/2022 von Eintracht Frankfurt aus. Die Knappen besitzen darüber hinaus ligaunabhängig die Option, den zentralen Mittelfeldspieler fest zu verpflichten und mit einem Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2025/2026 auszustatten.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann wieder im Mannschaftstraining

Nach zweiwöchiger Isolation ist Ralf Fährmann am Dienstag (3.8.) ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt. Der Torhüter war am 19. Juli positiv auf Covid-19 getestet worden und hatte dem FC Schalke 04 deshalb in den ersten beiden Spielen der Zweitliga-Saison gegen den Hamburger SV und bei Holstein Kiel gefehlt.

FC Schalke 04, Trainingslager, Mittersill, Zenit St. Ptersburg,

Nassim Boujellab spielt 2021/2022 für den FC Ingolstadt 04

Ein Abschied auf Zeit: Nassim Boujellab wird für die Saison 2021/2022 an den FC Ingolstadt 04 ausgeliehen. Zuvor hatte der Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei den Königsblauen bis zum Ende der Spielzeit 2022/2023 verlängert. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart.

FC Schalke 04 – Hamburger SV

Verletzung des Außenbandes – Danny Latza fällt bis auf Weiteres aus

Einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV steht die Diagnose bei Danny Latza fest. Der Mittelfeldspieler musste nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Tim Leibold nach einer guten halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Der Schalker Kapitän wird mit einer Außenbandverletzung im rechten Knie bis auf Weiteres ausfallen.